Punktbeleuchtung mit HochleistungsLED

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
LEDFRAGE
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Do, 12.12.19, 13:35

Do, 12.12.19, 13:51

Guten Tag, ich habe mal eine Frage. Ich möchte auf einem beleuchtetem Objekt (da bedeutet, das gesamte Objekt ist beleuchtet) aus ca. 20cm Entfernung bestimmte Punkte in der Größe 1cmx5cm mit noch stärkeren farbigen Licht im Wechsel für ca. 5 Sekunden beleuchten. Gibt es überhaupt die Möglichkeit. Die LEDs sollen eigentlich rot und grün sein.....d.h. die Farbe vom Licht würde dann schon auffallen. Also fast wie eine Art dicker Laserstrahl. Für Antworten bedanke ich mich im Voraus.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10783
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 12.12.19, 14:10

Hallo LEDFRAGE,
welcome on board!

1x5cm ist natürlich schwierig (weil sehr asymmetrisch) Es gibt zwar Zylinderlinsen, aber ich glaube das wird schwierig. Möglicherwise könnte man auch 5 Stück nehmen und so ausrichten, dass die eben 1x5cm ausleuchten. Aber auch die Bündelung auf nur einen Zentimeter ist sehr schwierig. So gesehen: Eher nicht
Cossart
User
User
Beiträge: 26
Registriert: So, 08.12.19, 15:46

Do, 12.12.19, 15:41

Borax hat geschrieben:
Do, 12.12.19, 14:10
1x5cm ist natürlich schwierig (weil sehr asymmetrisch)
Äh, nö. Eine 1:5 Asymmetrie ist nicht schwierig, entsprechende Linsen gibt's beispielsweise bei Ledil zuhauf. Schwieriger ist da schon die Bündelung (3° × 15°) und ganz schwierig wird die Farbmischung, wenn RGB-LEDs verwendet werden sollen. Monochromatisch geht's schon.

LEDFRAGE wird nicht umhin können, mal ein ein paar entsprechende Linsen bei Ledil zu ordern und damit zu experimentieren.

Edit: Auch Carclo hat Linsen mit 1:5 Asymmetrie, aber auch da wird es mit der Bündelung schwierig.
LEDFRAGE
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Do, 12.12.19, 13:35

Do, 12.12.19, 17:05

Hallo...vielen Dank erst einmal für die Antworten. Ich muss leider noch einmal als Laie nachfragen. Also wenn ich es richtig verstehe, ist es mit Linsen 1:5 aus ca. 20cm ein Feld 1cmx5cm zu beleuchten. Welche roten oder grünen LEDs sollte man nehmen. Ich habe nur HochleistungsLED
geschrieben, weil ich mir dachte, diese werden wohl am stärksten strahlen und sich so noch mal von einem beleuchteten Gegenstand abheben. Die Shops die Ihr dort erwähnt, kenne ich natürlich nicht, da ich kein Bastler bin. Viellleicht könnt ihr mir ein paar Links reinsetzen, was ich mal ordern sollte zum probieren. Brauche ich dann ein Netzteil 12V ...werde diese LED dann gelötet? Ich kenne es noch so von vor 30 Jahren...heute sind das ja wohl mehr kleine Platinen? Vorwiderstände nötig? Sorry...vermutlich lacht Ihr euch gerade ins Hemd bei den Fragen. Vielen Dank noch einmal.
dieterr
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 912
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

Fr, 13.12.19, 16:02

Und warum nicht doch von einem rot/grün Laser ausgehen? Die gibt es ja für ~15€, aber keine Ahnung was die taugen. Strahl aufweiten ist deutlich einfacher als umständlich zu kollimieren.
Antworten