Driver Led Spots

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Abba
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Di, 20.03.18, 11:33

Di, 20.03.18, 13:27

Ich habe 6 Led Einbauspots a 5W die jeweils an einen Driver 5W 350mA angeschlossen sind. Meine Frage , kann ich alle 6 Spots an einen bzw. 2 Driver anschließen in Reihe und wieviel Watt und mA müsste dieser haben.
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1731
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Di, 20.03.18, 14:09

Ja, kannst du. Die 350 mA müssen gleich bleiben, die Spannung und somit die Leistung vervielfacht sich entsprechend, d. H. mindestens 15 W für drei Spots oder mindestens 30 W für sechs Spots. Aber Achtung, es muss wirklich eine elektrische Reihenschaltung hergestellt werden: vom Plus-Anschluss des Treibers zum Plus des ersten Spots, vom Minus des ersten Spots zum Plus des zweiten Spots, ..., vom Minus des letzten Spots zum Minus des Treibers.

Eine geeingnete Konstantstromquelle für drei Spots in Reihe wäre z. B. die Meanwell PCD-16-350B. Wenn du alle sechs Spots in Reihe schaltest, verlässt du mit der Spannung den erlaubten Bereich für Installationen ohne Berührschutz. Daher würde ich im Zweifelsfall erst mal davon abraten, auch ist die Auswahl an geeigneten Treibern dann deutlich kleiner.

Unbedingt lesen und beachten: Warum zerstört eine KSQ LEDs wenn man nach der KSQ schaltet!

-Handkalt
Antworten