Gelöscht

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
F0Xde
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: So, 14.10.18, 09:11

So, 14.10.18, 09:24

Gelöscht
Zuletzt geändert von F0Xde am Di, 16.10.18, 15:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1731
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

So, 14.10.18, 13:50

Hallo F0Xde,

die LED-Röhre passt zum Sockel G13, welcher den elektrischen Anschluss herstellt und auch die Röhre mechanisch festhält. Zum Anschließen bzw. Einbauen solltest du also ganz normal zwei solche Sockel im richtigen Abstand verwenden, oder eben eine fertige Kompletthalterung, die dann üblicherweise auch einen Einbauplatz für das Vorschaltgerät hat.

Zu überlegen wäre höchstens noch, ob eine LED-Röhre hier wirklich sinnvoll ist. Primär ist das ein Retrofit-Leuchtmittel, was zur einfachen Umrüstung von vorhandenen Leuchtstoffröhren-Installationen gedacht ist. Wenn du von Grund auf etwas neu baust, ist es technisch gesehen ziemlicher Unsinn. So ein Leuchstoffröhren-EVG ist für LEDs eigentlich erst mal völlig ungeeignet. Es wird daher in der LED-Röhre nochmals einiger technischer Aufwand betrieben, damit LEDs daran betrieben werden können.

Technisch einfacher und sinnvoller wären z. B. mit 24 V Gleichspannung betreibene LED-Stripes. Allerdings muss man sagen, die LED-Röhren haben oft ein sehr gutes Lumen/Euro-Verhältnis und den Vorteil standardisierter Größen und Sockel.

-Handkalt

PS: wenn man keine Dimmbarkeit braucht, sind LED-Röhren auch für Neuinstallation sinnvoll - dann kann man nämlich eine KVG-Röhre nehmen und komplett ohne Vorschaltgerät betreiben.
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1882
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

So, 14.10.18, 14:49

Mit den angegebenen Komponenten des Threadstarters ist ohnehin keine Dimmbarkeit gegeben.
Zunächst wäre hierzu ein dimmbares EVG erforderlich. Die Steuerung eines dimmbaren EVGs erfolgt allgemein über eine 1-10V Steuerspannung.
Das angegebene EVG ist weder dimmbar noch für eine einzelne LED-Tube für EVGs geeignet; dieses EVG ist für den Betrieb von 2 Kompaktleuchtstofflampen gedacht.

Das Dimmen würde aber ohnehin nur in Verbindung mit einer Leuchtstoffröhre funktionieren.

Die verlinkte LED-Tube ist nicht dimmbar.
Zwar ist in der Produktbeschreibung des Händlers angegeben, dass die LED-Tube dimmbar wäre, das ist aber falsch.
Im Herstellerdatenblatt ist explizit angegeben, dass die LED-Tube nicht dimmbar ist:
https://www.beleuchtung-mit-led.de/file ... 688007.pdf

Solche Fehlinformationen kann man leicht vermeiden, wenn man sich seriöse Händler sucht. :wink:
Antworten