LED Lenser P 5

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Photographo
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Fr, 11.12.09, 13:46

Mo, 14.12.09, 17:37

Warum kann ich diese Taschenlampe nicht mit Akkus betreiben? Gibt es eine 1.5 V Alternative in Form von Lithiumakku in AA Größe?
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Mo, 14.12.09, 20:10

Willkommen im Forum von www.LEDs.de!
In der Artikelbeschreibung steht nichts davon, dass sie nur mit Batterien betrieben werden darf.
Kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, denn es ist ja ein DC-DC Wandler drin, welcher für einen stabilen Strom, unabhängig von der Versorgung sorgen sollte.
Einen Lithiumakku wirst du nicht mit 1,5V finden, denn Lithium hat eine Elementspannung von 3V.
Lithium-Akkus haben idR 3,3V oder 3,6V - 3,7V.
Mit einem Eneloop Akku solltest du da weiterkommen. Die haben eine höher liegende Entladespannung als herkömmliche Akkus und noch dazu ist die Taschenlampe dann immer Betriebsbereit, da die Selbstentladung minimal ist.
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9255
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Di, 15.12.09, 09:05

Ergänzend dazu noch die Entladekurve einer Batterie (auf Seite 2).

Der Spannungsverlauf ist demnach nicht entscheidend für die Wahl Batterie / Akku. Die Angabe, dass keine Akkus in Taschenlampen verwendet werden sollen bezieht sich wohl eher auf einen fehlenden Tiefentladeschutz.

Damit entgeht der Hersteller der Taschenlampe wohl Schadenersatz- bzw. Garantieansprüchen aus Defekten durch tiefentladene Akkus.
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Di, 15.12.09, 09:30

Wobei ich da bei diesem Modell auch keine Probleme sehe, denn solche DC-DC Wandler arbeiten überwiegend mit minimal 0,9V. Und 0,9V Entladeschluss ist für einen Akku noch in Ordnung.
Sollte der Wandler tatsächlich noch mit weniger als 0,9V zurechtkommen (minimal 0,7V), dann aber mit erheblich verminderter Leistung, sodass man schon aufgrund mangelnden Lichtes die Lampe abschaltet.
Photographo
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Fr, 11.12.09, 13:46

Di, 15.12.09, 17:44

In einem anderen Forenbeitrag schreibt Mitglied NEO das in den LED Lendser Lampen kein KSQ verbaut wäre und deshalb kein Akkubetrieb möglich wäre. Was hat es damit auf sich?
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Di, 15.12.09, 18:42

Ich verlasse mich hierbei mal ganz auf die Artikelbeschreibung und die Logik.
Denn dort steht folgendes:

..."Der integrierte DC/DC-Wandler pumpt die Spannung im Nanosekundentakt in die Hochleistungs-LED (Cree, 3 Watt)."...

Vom Satzbau und der Verwenung der Begriffe mal abgesehen :mrgreen: .
Weiterhin kann man mit einer einzigen Nickelzelle (max. 1,5V) keine weisse Highpower-LED direkt treiben. Da ist immer ein Boostkonverter (DC-DC Wanlder) nötig.

NEO meinte bestimmt folgendes:
Bei Taschenlampen, wo drei Zellen verwendet werden, lassen die Lampenhersteller manchmal jegliche Elektronik weg und verlassen sich auf den Innenwiderstand von Batterien. Dieser lässt nämlich keinen zerstörerisch hohen Strom zu.
Bei Akkus ist der Innenwiderstand etwa 1/10tel so groß. Dementsprechend höher kann auch der Strom werden, was die LEDs nicht sehr witzig finden.
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

Di, 15.12.09, 19:44

Hi, Photographo
Du hast mir sicher die Mail geschrieben mit der frage P 5 ?!

beim nächsten ma schreib deine mail Adresse dazu dan kann ich dir auch antworten ;)

aber zurück zum Thema:
Die P5 hat im gegensatz zu einigen anderen lampen von ledlenser zumindest einen dc/dc Wandler

wen ich mal was anderes behauptet habe während ich über ledlenser hergezogen bin tud es mir leid .

als ich würde das mit dem akku einfach ma testen ;)
Photographo
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Fr, 11.12.09, 13:46

Mi, 16.12.09, 16:57

Erst mal vielen Dank für eure Antworten. Sorry Neon Adresse vergessen. Das man keine Akkus wegen anderer elektrischer Werte nehmen sollte, steht in der Bedienanleitung. Probiere gerade Sanyo eneloop Akkus und warte mal ab was passiert.
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

Mi, 16.12.09, 18:57

sollte die Lampe mit akkus stärker sein als mit Batterien solltest du vllt doch auf die Anleitung hören

hast du eine multimeter zuhause ? dan könntest du ja messen ob sie mit akku mehr strom zieht
Antworten