Ledpanel 42V mit TC420 steuern.....

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Jos
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Do, 14.01.21, 13:24
Wohnort: Niederlande

Do, 14.01.21, 13:57

Hallo zusammen,
gerne möchte ich ein Ledpanel mit dem programmierbaren Dimmer TC420 (oder ähnlich) steuern. Das Panel selbst ist 42V, lässt sich aber mit einem dimmbaren Treiber mit 0-10V dimmen. siehe Link:
https://www.ledpanelgrosshandel.de/led- ... 0-60-6000k

Kann ich dieses Ledpanel irgendwie mit diesem oder einem ähnlichen Dimmer betreiben??
Ziel ist es, das Ledpanel bei Sonnenaufgang über ca. 30-40 Minuten von 0 auf maximale leuchtkraft hochzufahren und umgekehrt bei Sonnenuntergang.
Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe !!
Gruß,
Jos
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11117
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

So, 17.01.21, 17:13

Hallo Jos,
welcome on board!
Lässt sich prinzipiell machen.
Wo hast du die 42V gefunden? Wichtig wäre aber auch noch der Strom. Ansonsten die Version mit dem nicht dimmbaren Treiber nehmen und wenn der da ist, nachschauen, welchen Strom und welche Spannung der hat. Das TC420 macht PWM, keine 1-10V. Da ist also ein Treiber mit PWM Eingang nötig. Gibt es reichlich, aber Strom und Spannung müssen eben bekannt sein. Das TC420 braucht aber noch ein kleines 12V Netzteil zusätzlich.
Jos
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Do, 14.01.21, 13:24
Wohnort: Niederlande

Mo, 18.01.21, 07:35

Hallo Borax,
danke für das Welcome und die Aufnahme!
Die DC 27-42V habe ich in den TüV-Unterlagen gefunden. Zur Sicherheit kann ich aber nochmal nachfragen.
Strom für das Panel ist angegeben mit 24W, siehe Link.
Kannst du mir einen PWM Treiber empfehlen? Wenn möglich mit Fernbedienung. Ein/aus würde hier schon reichen.
Muss ich dan nicht die dimbare Version des Panels bestellen?? :? :?:
Danke für deine Info! Es war sehr hilfreich, da ich nicht wusste das es auch Treiber mit einem PWM Eingang gibt. Ich kenne mich in der Elektronik halt nicht so gut aus :oops: .

Dank und viele Grüße,
Jos
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11117
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 18.01.21, 13:53

Muss ich dan nicht die dimbare Version des Panels bestellen?
Ja. Ohne Treiber gibt es ja nicht. Die 1-10V Version hilft Dir nichts weil sie eben keinen PWM Eingang hat (das lässt sich der Anmerkung entnehmen, dass Mi-Light Controller nicht funktionieren).
Die DC 27-42V habe ich in den TüV-Unterlagen gefunden
Der Bereich ist zu groß um damit den Strom abzuschätzen. Ist aber typisch für einen Konstantstromtreiber.
Zur Sicherheit kann ich aber nochmal nachfragen
Probiere es. Am besten auch nach dem Strom fragen
Strom für das Panel ist angegeben mit 24W,
Das ist die Leistung also das Produkt aus Spannung (V) und Strom (A). Es könnten also z.B. 30V und 0.8A sein (gibt 24W) oder auch 40V und 0.6A (gibt auch 24W). Ideal wäre 0.7A (das ist ein Standard-Wert). Also Spannung etwa 34V
Wenn möglich mit Fernbedienung. Ein/aus würde hier schon reichen.
Ich dachte der TC420 Controller soll das Panel steuern? Prinzipiell kannst Du den Strom für das ganze System (Netzteile, TC420) mit einen fernbedienbaren Steckdose Ein/Aus schalten. Ich weiß aber nicht was das TC420 dann macht (aktuelles Programm abbrechen und danach wieder weiter, oder Neustart, oder...)
Kannst du mir einen PWM Treiber empfehlen?
Ja. Aber erst wenn ich den genauen Strom weiß.
Jos
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Do, 14.01.21, 13:24
Wohnort: Niederlande

Mi, 20.01.21, 20:19

Danke Borax für deine ausführliche Antwort!

Ich bin heute erst dazu gekommen mit dem Anbieter zu telefonieren.
Es betrifft hier ein constant current Panel.
Strom wurde angegeben mit 0,56A und die Spannung mit 36V. Die 24 Watt kommen dan aber nich ganz hin.....
Die Angabe von 0,56A wurde durch den Mittarbeiter aber als ziemlich zuverlässig angegeben.

Es wäre toll wenn du mir mit den Gegebenheiten einen PWM Treiber empfelen könntest.
Wenn es einen Treiber mit Fernbedienung gibt, wäre das super, ansonsten mache ich es mit einer fernbedienten Steckdose, wie du mir schon getippt hattest :idea: . Wie das TC 420 darauf reagiert werde ich dan sehen. :)

Vielen Dank für deine Hilfe :!: :!: :!:

Jos
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11117
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 20.01.21, 21:11

Das hier: https://www.elpro.org/de/mean-well-lpf- ... 5d-48.html hat 0,53A und 27-48V und kann mit PWM gedimmt werden, allerdings nicht bis 0 . Minimum ist etwa 10%.
Das hier: https://www.elpro.org/de/mean-well-lcm- ... cm-25.html hat 0.5A und kann bis 0 gedimmt werden.
0,5 A reicht bestimmt.
Wegen Fernbedienung: Vielleicht TC421 nehmen und das Smartphone als Fernbedienung? Zur Versorgung des TC420/421 brauchst du noch ein kleines 12V Netzteil.
Jos
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Do, 14.01.21, 13:24
Wohnort: Niederlande

Mi, 20.01.21, 22:21

Klasse Borax ! Du bist ja superschnell. :o :o

Ich bedanke mich nochmal für deine Unterstützung und Tipps :!: :!:
Ich werde die Teile bestellen und in der Zwischenzeit alles mal bestudieren damit ich auch alles richtig verdrahte :roll: :lol:
Ich hoffe ich darf dich nochmal um Hilfe bitten wenn etwas unklar ist. Bis jetzt ist mir alles (noch) klar..... :D :D :D :D

Viele Grüße :!:

Jos
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11117
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 21.01.21, 00:22

...damit ich auch alles richtig verdrahte... Bis jetzt ist mir alles (noch) klar...

Bist Du da sicher? Die Verdrahtung ist hier IMHO nicht intuitiv. Der 'Trick' dabei ist, die Ausgänge des TC420/421 als open collector Ausgänge zu verwenden und direkt mit dem Dimm-Eingang zu verbinden. Wie hier beschrieben: viewtopic.php?p=205763#p205763
Oder auch hier: viewtopic.php?f=28&t=25870 (ist recht ähnlich wie dein Vorhaben)
Die Programmierung ist halt dann invertiert. 100% Einstellung am TC420/421 bewirkt dann 0% Helligkeit und umgekehrt.
Cossart
User
User
Beiträge: 39
Registriert: So, 08.12.19, 15:46

Do, 21.01.21, 09:48

Hallo,

auch wenn sich der Thread inzwischen weiterentwickelt hat, aufpassen! Die im TC420 verbauten Mosfets können nur 25 Volt maximale Drain-Source-Spannung ab, jedenfalls die in meinem:

2021.01.21_71.jpg
2021.01.21_71.jpg (367.24 KiB) 425 mal betrachtet
2021.01.21_72.jpg
2021.01.21_72.jpg (414.87 KiB) 425 mal betrachtet
Jos
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Do, 14.01.21, 13:24
Wohnort: Niederlande

Do, 21.01.21, 10:10

Ohhh,
Jetzt wird es für mich als Mashinenbau Mann doch sehr elektrisch :shock: :shock: :shock:

Was bedeutet das für mein Vorhaben ?? :?: :?:

Jos
Cossart
User
User
Beiträge: 39
Registriert: So, 08.12.19, 15:46

Do, 21.01.21, 10:31

Nichts, oder besser, nichts mehr. Das war nur als genereller Hinweis gedacht.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11117
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 21.01.21, 22:01

Der Hinweis ist ja auch richtig. Spielt aber hier beim geplanten Aufbau (nur der Dimmeingang wird angeschlossen) keine Rolle.
Jos
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Do, 14.01.21, 13:24
Wohnort: Niederlande

Mi, 10.02.21, 22:03

Hallo Borax,
Spricht etwas dagegen als PWM Treiber den MW LCM-40 oder den MW LCM-60 zu bestellen?
Diese wären bei einem Lieferanten in de Niederlanden vorrätig.
Ich meine dass der Unterscheid bei den Teilen hier nur die Leistung ist.
Oder übersehe ich da etwas?
Die Daten des Panels sind definitiv: DC36V / 550mA / 24W (Angaben auf dem Panel)

Viele Grüße,
Jos
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11117
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 10.02.21, 22:43

LCM geht auch. Das 40 reicht. Aber auf 500 mA einstellen.
Jos
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Do, 14.01.21, 13:24
Wohnort: Niederlande

Do, 11.02.21, 11:18

Danke Borax !
Die Teile sind bestellt.....
Antworten