UV-freie LED gesucht

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
AlphaRay
Super-User
Super-User
Beiträge: 72
Registriert: Do, 12.08.10, 09:44

Sa, 13.06.20, 19:47

Ich suche für die Ausleuchtung des Innenraums eines SLA Druckers (UV aktives Resin) eine LED die nichts im UV-Bereich abstrahlt.
Abgedeckt wird der Drucker mittels PLEXIGLAS® GS Orange 2C04 GT, welches UV-absorbierend ist.

Da das Plexiglas orange ist dachte ich an Amber-farbene LEDs. Geht irgendeine amber-LED oder strahlsen manche im UV-Bereich ab?

Gruß
Paul
dieterr
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 912
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

So, 14.06.20, 11:18

AlphaRay hat geschrieben:
Sa, 13.06.20, 19:47
Da das Plexiglas orange ist dachte ich an Amber-farbene LEDs. Geht irgendeine amber-LED oder strahlsen manche im UV-Bereich ab?
Jegliche amber,- gelb, -rot oder auch grüne LED geht. Nur bei blauen (und damit auch weißen) LEDs wäre ich vorsichtig, obwohl die auch kein UV abstrahlen. Könnte dennoch sein, dass 450-470nm schon zur Polymerisation ausreicht.
AlphaRay
Super-User
Super-User
Beiträge: 72
Registriert: Do, 12.08.10, 09:44

So, 14.06.20, 12:06

Klingt gut..danke! Dachte dass Amber evtl. so wie warmweisse LEDs funktionieren und aus ner blauweissen bestehen.
Amber bzw orange wäre denke auch das sinnvollste bei dem orangenen Plexiglas. Rest wird ja gefiltert.
AlphaRay
Super-User
Super-User
Beiträge: 72
Registriert: Do, 12.08.10, 09:44

So, 14.06.20, 12:17

Habe mir eben mal die NSPLR70CSS angeschaut (Superflux amber).
Die hat bei 450nm genauso starken ausschlsg wie bei 580nm... Daher ja meine eigentliche Frage.
Da das Resin mit 405nm bestrrahlt wird würde das nicht gut gehen.


EDIT:

NCSAE17AT hat nur um 600nm nen peak. Das ist viel besser :)
dieterr
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 912
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

So, 14.06.20, 18:27

Korrekt: deine amber-LED ist eine "weiße" mit Betonung auf den langwelligen Bereich. Ich meinte mit amber eine aus AlGaInP mit Uf 1,9V, die direkt bei ~590nm abstrahlt.
So schadet es nie, sich das Datenblatt anzusehen :) Gut dass du es gemacht hast.

Auch die NCSAE17AT ist eine "blaue", nur eben mit stärkerer Betonung bei 590nm. Man sieht es am kleinen Höcker und den 3V.

Amber, gelb etc gibt es mit eine bisschen Pech aber nur gedrahtet 5mm, dafür aber sehr günstig bei Reichelt u.a.
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 470
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

So, 14.06.20, 18:34

dieterr hat geschrieben:Jegliche amber,- gelb, -rot oder auch grüne LED geht.

Es gibt einige amber-farbenen Leds, wo die Wellenlängen noch bis 430nm heran reichen (siehe Pfeil). Der Peak ist aber meist sehr klein.

Bild aus dem Datenblatt zur Cree XP-E2 SMD-LED, amber extrahiert.
wavelength.png
wavelength.png (90.61 KiB) 701 mal betrachtet
Falls noch ein Stückchen orange-farbenes Plexiglas übrig ist, sollte man dieses noch vor die Leds setzen. Damit würde der UV-Anteil (falls noch vorhanden) gefiltert werden.
AlphaRay
Super-User
Super-User
Beiträge: 72
Registriert: Do, 12.08.10, 09:44

So, 14.06.20, 19:30

Haha..du hast mich auf ne idee gebracht!!!! Da das Plexi 0.04 % UV durchlässt kann ich ja auch einfach weissen LED Strip mit den Plaxi vor einbauen...dass ich da nicht drauf gekommen bin. Danke! :)
AlphaRay
Super-User
Super-User
Beiträge: 72
Registriert: Do, 12.08.10, 09:44

So, 14.06.20, 19:38

Korrektur:
"Bei 440nm Wellenlänge beträgt die Transmissionsrate 0,05%. bei 450nm 0,06%. Ab einer Wellenlänge von 530nm steigt die Transissionsrate stark an und geht auf knapp 91%"
Antworten