Eure Meinung? Pendellampe - Mein erstes LED Projekt

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Lightning-Strike
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: So, 29.01.12, 22:15

So, 29.01.12, 23:32

Hallo zusammen,

ich wollte Euch mal mein erstes LED Projekt vorstellen.

1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
Ursprünglich war das eine 5x20W Halogen Pendelleuchte, die ich nicht mehr sehen konnte :-)
Jetzt hat sie 4xTriple CREE XP-E Chips @ 750mA in hübschen Einmachgläsern (die ich noch putzen sollte ...).

Wenn meine Söhne - beide knapp 2 Jahre - dann die Lampe nicht mehr als Liane benutzen sollten, verschwinden auch die aufgerollten Kabel an der Decke und die Gläser kommen auf eine normale Höhe über den Tisch.

Leider fokussieren die Gläser das Licht sehr stark - stärker als die 25° Optiken, die ich verbaut habe. Vielleicht versuche ich es noch mit kleineren Gläsern.

Hat jemand für mein nächstes Projekt einen Vorschlag für LEDs die noch besser mit dem Licht von Niedervolt Halogenlampen harmonieren?

Vielen Dank für Eure super Beiträge, die mir alle meine Anfängerprobleme gelöst haben.

Grüsse
Michael
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10333
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 30.01.12, 09:52

Hallo Michael,
welcome on board!

Ich finde es sehr gelungen! Sterne kann man hier leider keine vergeben. Nur Smilies:
:D :D :D
Wegen der Bündelung... Vielleicht die Gläser sandstrahlen (lassen)?
gil
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 753
Registriert: Di, 21.03.06, 21:27
Wohnort: Cologne

Di, 31.01.12, 16:48

schöne Idee!
Jetzt noch destilliertes Wasser in die Gläser, und Deine Söhne
können gute Lichteffekte erzeugen...Kindern muss man was bieten :-)

Wegen der Bündelung, ja, den Boden könnte man z.B. mit Frostspray besprühen,
Sandstrahlen wäre natürlich die Profilösung, aber da musst ja alles wieder abbauen.
Daumen hoch!!!
Benutzeravatar
R.Kränzler
Moderator
Beiträge: 1698
Registriert: Mo, 26.11.07, 08:49
Wohnort: Haigerloch

Di, 31.01.12, 17:27

Ich finde das Projekt auch im Ansatz gelungen, aber die Lichtverteilung dürfte diffuser sein, bei weiterem Abhängen wird das ja noch kleinere Kreise auf dem Tisch geben. Ich würde es einfach mal mit Tranparentpapier (Zeichenpapier) versuchen, vieleicht sogar mit kleinen Kegeln, die einen Teil des Lichts durchlassen nach unten und einen Teil nach der Seite reflektieren.
Benutzeravatar
R.Kränzler
Moderator
Beiträge: 1698
Registriert: Mo, 26.11.07, 08:49
Wohnort: Haigerloch

Di, 31.01.12, 17:46

Hat jemand für mein nächstes Projekt einen Vorschlag für LEDs die noch besser mit dem Licht von Niedervolt Halogenlampen harmonieren?
Welche LEDs hast Du genau, die weißen 68281? Dann nimm einfach die warmweißen 68285, die haben mit 2700 K genau die selbe Farbtemperatur wie Halogenlampen.

P.S. Wenn Du einverstanden bist, verschiebe ich diesen Thread doch in den Bereich Modding, dann kannst Du auch mit Sternen beschenkt werden.
Lightning-Strike
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: So, 29.01.12, 22:15

Di, 31.01.12, 23:33

Danke für die vielen Ideen.

Sandstrahlen ist ein guter Tipp!! Habe schon jemanden gefunden, der es für mich machen könnte.
Frostspray auch, da kann ich ausprobieren, ob ich nur die Böden, oder die Gläser gesamt mattiere :-)
Die Gläser sind nur geschraubt.

An Kegel oder Halbkugeln hatte ich auch schon gedacht.

Zu den LEDs, das sind schon die warmweißen 68285, die haben aber mit meinen OSRAM Halogen so viel gemeinsam wie ein Sonnentag bei Neuschnee mit Kerzenlicht - okay etwas übertrieben - aber das Licht ist meines Erachtens ziemlich hart.

Ja, ab damit in den Modding Bereich, will Sterne :-)

Bin schon wieder am Planen, welche Lampe als nächstes dran kommt ...............
Benutzeravatar
R.Kränzler
Moderator
Beiträge: 1698
Registriert: Mo, 26.11.07, 08:49
Wohnort: Haigerloch

Mi, 01.02.12, 17:57

Ich habe Dir mal die ersten drei Sterne gegeben, wenn etwas mehr über die Details drin wäre, hätte es fünf gegeben. Also beim nächsten Projekt beim zusammenbauen ein paar Fotos machen.
toom123
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 08.02.12, 22:32

Mi, 08.02.12, 22:34

Die Lichtverteilung finde ich nicht ganz optimal, vielleicht hilft da kleinere Spiegelplättchen :)
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mi, 08.02.12, 23:05

Solche Einmachgläser sind Pressglas-Produkte. Für eine gute Lichtverteilung sind diese nicht hergestellt worden:

Dort wo Spiegelplättchen montiert werden, dringt kein Licht nach Außen. Anbringen könnte man diese also nur oben am Lampensockel. Das Pressglas wird aber immer noch ungleichmäßig durchdrungen. Das Ergebnis bleibt in etwa gleich.
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1082
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Do, 09.02.12, 18:41

und mattieren, egal ob mit Folie, Spray oder Sandstrahlen hat IMMER einen stark lichtschluckenden Effekt. Also nur empehlenswert, wenn die Lampe derzeit heller bzw. stärker ist als es eigentlich genügen würde.

Ich würde eher in Richtung Weglassen der 25° Optiken nachdenken!
BlinkenderDominik
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Do, 12.04.12, 14:41

Do, 12.04.12, 14:49

Hallo,

also ich bin wirklich beeindruckt! Es sieht großartig aus und zaubert bestimmt eine tolle Atmosphäre her...

Mir fällt die Entscheidung da echt schwer, wie ich mein Wohnzimmer mit den LEDs einrichten soll.

Auf jeden Fall tolle Bilder, vielen Dank dafür!

Liebe Grüße aus dem Osten!
Antworten