Cocktail Automat Cube-Zero

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Venom
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 140
Registriert: Do, 24.05.07, 23:08
Wohnort: Ludwigsburg

Do, 27.12.07, 21:13

djjoke hat geschrieben:Servus Venom...

klar...... jedoch sind wir anfänglich in der RBK Aussenstelle im Einsatz....

Wünsch Euch allen ein gutes neues Jahr!!

Na ab und an bin ich auch in der Aussenstelle. Letzten Freitag konnte ich die Weihnachtsfeier nicht mitdödeln, da in der besagten AS der Repeader vom KRS gemopst wurde und ganz schnell Abhilfe beschaft werden musste. Hab noch schnell im Mediamarkt einen geholt und installiert, Leistungsmerkmale in der TK freigeschaltet, ...

Ansonst find ich die Idee mit den verschieden Farbfarianten bei unterschiedlichen Cocktails auch besser (kahm die nicht auch von mir???) :roll: :mrgreen:

Muss aber sagen sieht jetzt schon Hammergeil aus.

Wir sehen uns 2008!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Tschau
djjoke
User
User
Beiträge: 23
Registriert: So, 02.09.07, 17:45
Kontaktdaten:

Mo, 31.12.07, 15:49

So, wie versprochen, hier nun ein kleines Video

http://de.youtube.com/watch?v=FT8D37WFPJ8

weitere Bilder folgen.
ghoost
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: So, 09.12.07, 11:18

Mo, 31.12.07, 16:13

djjoke hat geschrieben:Zum Preis kann ich noch nichts konkretes sagen, da ich noch mit den Lieferanten der einzelnen
Bauteilen verhandle. Der Betrag wird auf jeden Fall im 4 stelligen Bereich liegen, da die Herstellungskosten sehr hoch sind.

(Nur die Pumpen allein kosten schon knapp 800,-€!)

Schätzungsweise also um die 3000,-€, was rund 60% billiger als ein schon bereits erhältlicher Automat, im Netz, ist.

Also das erscheint mir doch etwas teuer... Eine Nachbarklasse hat so was vor nem Jahr als Klassenabschlussprojekt gemacht.
Die hatten halt kein Edelstahlgehäuse aber auch pumpen usw. War halt alles extra offen gelegt und nicht auf kleinen Raum verpackt. Und statt Cocktails haben die nur farbiges Wasser gemischt. Aber die hätten niemals 800,-€ für die Pumpen bezahlt...
;)
Trotzdem ist das ding natürlich extrem cool.
Guten rutsch euch allen :)
djjoke
User
User
Beiträge: 23
Registriert: So, 02.09.07, 17:45
Kontaktdaten:

Mo, 31.12.07, 16:24

Kann gut sein, dass ein Klassenprojekt einfacher Strukturiert ist, als mein Projekt.

Man muss aber, um ein neues Produkt auf den Markt zu bringen, einige Vorschriften befolgen.
Dazu gehören auch die Vorschriften für die Lebensmittelechtheit.
Es gibt nur wenige Pumpentypen, die diese Lebensmittelechtheit garantieren.
Ich habe mich für den Typ Schlauchpumpe entschieden..... hier ist gewährleistet, dass kein anderes Medium mit dem Lebensmittel in Berührung kommt. Diese Pumpen kosten dann halt mal ca 100€ das Stück!!

Dies sollte man unbedingt dabei beachten, bevor man den Preis als zu hoch einstuft.

P.S. es gibt einen Cocktailautomaten, der mit 13 Zutaten arbeitet. Dieser ist für 6990€ erhältlich!!!
ghoost
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: So, 09.12.07, 11:18

Mo, 31.12.07, 16:49

ah okay... daran wirds wahrscheinlich liegen. Denk nicht das die so eine pumpe genommen haben. Das Ding wurde auch nicht verkauft. Ka was damit passiert ist.
Und es war wesentlich einfacher strukturiert :D
djjoke
User
User
Beiträge: 23
Registriert: So, 02.09.07, 17:45
Kontaktdaten:

Mo, 31.12.07, 18:19

So, hier nun weitere Bilder vom gestrigen Einsatz:

Bild
Das Bild wurde mit Blitz aufgenommen.

Bild

Bild

Bild



:lol: Kommt doch einfach nur geil! Oder?? :D
ghoost
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: So, 09.12.07, 11:18

Mo, 31.12.07, 20:49

aber die Zutaten?
"Blue Curacao, Wodka, Zitronensaft, Eierlikör, Sahne, Rum, Kokossirup, Cranberrysaft."
Naja... da hätt ich doch schon andere genommen.

Und wirklich neu ist die Idee jetzt nicht umbedingt find ich ;)
Zwar gibt es nicht viele, aber es gibt welche. (wenn auch das die ersten kleinen sind, meist sind es richtige tische)
Benutzeravatar
SamusAran
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 153
Registriert: Mo, 05.03.07, 16:26
Wohnort: Pritzwalk
Kontaktdaten:

Mo, 31.12.07, 22:12

aber immerhin scheint der automat keine pumpen um die zutaten in das glas zu bevördern da er sich der schwerkrafft bedient und nur ventiele öffnen und schließen muss
die zutaten lassen sich zudem auch austauschen (sind halt flaschen als behällter ^^)

also so verkehrt is diese variante also auch nicht^^ (ka was nen motor kostet und die ventile aber 800€ werdens wohl nicht sein^^)

allerdings geht auch der platzvorteil wieder ein bissel flöten ^^ - deinen könnte man auch in einen schrank oder so integrieren - der große von den 2jungs da brauch schon ganz schön hohe fächer XD

naja da ich kaum bis nix alkoholisches trinke, noch wild irgendwelche säfte mixe und so .... egal ^^
find die idee trotzdem toll - ich hoffe diese stellen auf dem ersten bild sind keine dellen/beulen im edelstahl - sieht nicht so super aus ;)
ansonsten sehr schick :)
djjoke
User
User
Beiträge: 23
Registriert: So, 02.09.07, 17:45
Kontaktdaten:

Di, 01.01.08, 12:52

diese "Dellen" in der Front kommen durch das anschweisen von Halteschrauben.

Bei der Version 2 wird es soetwas nicht mehr geben.

P.S. die "Dellen" sieht man beim Einsatz in dunkleren Räumen überhaupt nicht!



Happy New Year!
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Di, 01.01.08, 13:49

Wirklich sehr geil das ganze und glückwunsch das alles so gut geklappt hat!
Benutzeravatar
Crossfire
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1059
Registriert: Di, 30.10.07, 11:44
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Di, 01.01.08, 13:51

djjoke hat geschrieben: P.S. die "Dellen" sieht man beim Einsatz in dunkleren Räumen überhaupt nicht!
Aber vllt wenn dus nachher verkaufst bei den bildern und wenn du es soweit schaffst das die bei läden kommen fällts auch gleich auf... aber gibts bei version2 nemmer
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Di, 01.01.08, 17:13

Welche Alternativen hätte es denn zu Schlauchpumpen gegeben? Die sind doch sehr verschleißanfällig!
djjoke
User
User
Beiträge: 23
Registriert: So, 02.09.07, 17:45
Kontaktdaten:

Di, 01.01.08, 18:22

Der verschleiß ist im gegensatz zu anderen Pumpen sehr gering, da alle Teile einer Schlauchpumpe dafür ausgelegt sind..

Ich habe keine alterantiven zu den Schlauchpumpen gefunden, die die Lebensmittelechtheit garantieen und darüber hinaus auch noch günstiger sind.
Benutzeravatar
Doc_McCoy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1962
Registriert: Sa, 03.06.06, 15:49
Wohnort: Neualbenreuth
Kontaktdaten:

Di, 01.01.08, 20:22

Was meint ihr eigentlich mit Schlauchpumpe? Nen Motor der die Flüssigkeit hochkurbelt?
Oder eine Peristaltikpumpe?
Benutzeravatar
Mominik
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 474
Registriert: Sa, 07.07.07, 18:20

Di, 01.01.08, 22:21

Wie siehts mit der Hygiene aus? Reinigt sich de Maschine selbstständig oder muss man mühsam per Hand das Ding sauber machen. Wie siehts mit den Resten im Schlauch aus, halten die sich? Kann die Pumpe auch Sirup befördern, oder nur verdünntes?
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Mi, 02.01.08, 13:12

Doc_McCoy hat geschrieben:Was meint ihr eigentlich mit Schlauchpumpe? Nen Motor der die Flüssigkeit hochkurbelt?
Oder eine Peristaltikpumpe?
Ich geh mal davon aus, dass djjoke eine Peristaltikpumpe meint. Hab ich mir gestern auch erst mal bei Wikipedia angelesen.

Was für Schläuche sind das eigentlich? Lassen die sich für den turnusgemäßen Wechsel einfach nach ein paar Handgriffen rausziehen?
djjoke
User
User
Beiträge: 23
Registriert: So, 02.09.07, 17:45
Kontaktdaten:

Mi, 02.01.08, 21:36

Der Automat verfügt über 2 Reinigungsprogramme.

Dabei wird auch dafür gesorgt, dass alle Reststoffe und Bakterien aus den Schläuchen entwfernt werden!

Funktion ist ähnlich wie bei einem Kaffeevollautomaten.

Die Definition in Wiki ist falsch!!

Habe im Anhang mal ein Funktionsprinzip einer Schlauchpumpe angehängt.
Dateianhänge
aws2002_probennahme.gif
aws2002_probennahme.gif (6.43 KiB) 2083 mal betrachtet
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Do, 03.01.08, 11:07

Na ja, mit dem Wort "falsch" wäre ich immer vorsichtig. In diesem Fall müsste es wohl eher heißen, sie entspricht nicht deinem Modell. Aber das hast du ja jetzt geliefert, so können wir uns auch unter deiner Pumpe etwas vorstellen und das Prinzip ist das gleiche, nur dass es keine Kolben sind, die auf den Schlauch drücken, sondern Räder, die an ihm vorbeifahren.
bmvcar
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Sa, 20.02.10, 13:02

Sa, 20.02.10, 13:04

hast du schon machienen verkauft
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10501
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 22.02.10, 09:48

Das wirst Du hier vmtl. nicht erfahren.
Letzte Anmeldung von djjoke: Mo, 09.06.08, 18:32
Antworten