Led mit Lautsprecher koppeln

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Pooka
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 03.08.09, 21:20

Mo, 03.08.09, 21:41

hallo

bin kompletter neuling in diesem gebiet und habe eine frage:
will mir als neues projekt für mein zimmer eine led leiste bauen, die mit meiner stereoanlager bzw mit meinen lautsprechern gekoppelt ist,
dh die leds sollen heller und dünkerler im tatkt der musik leuchten.
habe es schon ausprobiert und bei geringer lautstärke funktioniert das aus aber wenn ich lauter drehe brennen die leds durch.
ich hab leider keine idee wie ich das ändern kann da ich ja keine konstante eingangsspannung habe und eine unterschiedliche spannung brauche für die leuchtsärke.


mfg Pooka
Benutzeravatar
Morbus
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 936
Registriert: Fr, 26.10.07, 21:25
Wohnort: Vaihingen
Kontaktdaten:

Mo, 03.08.09, 22:36

Hallo,

Hol dir dafür am besten ein sogenanntes "Sound-To-Light" Modul (oder bau es dir selbst), einfach mal die Suchfunktion benutzen :). LEDs direkt an Lautsprecher anschließen kannst du vergessen, das hast du ja selbst schon gemerkt. Auch mit einem Widerstand wäre es "Pfusch", denn dadurch verfälscht du auch den Klang der Lautsprecher.

Grüße,

Morbus
Pooka
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 03.08.09, 21:20

Mo, 03.08.09, 23:11

danke für die schnelle antwort werde mir so ein Sound-To-Light Modul versuchen selber zumachen
(hatte zu dem zeitpunkt nicht gewusst das blaue leds rot leuchten können xD)
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Mo, 03.08.09, 23:18

Hier findest du einen Shop wo du solch ein Modul kaufen kannst http://www.rcsystems.de/shop/produkt/91 ... ights-ein/ Hier hast du eine gesamt Ausgangsleistung von 12W Sprich Betriebsspannung in 12V und out 12V zudem ist der maximale Ausgangsstrom 1A!

Selbstbau kannste ja mal Probieren ;-)

Damit Herzlich Willkommen im Forum!

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
Morbus
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 936
Registriert: Fr, 26.10.07, 21:25
Wohnort: Vaihingen
Kontaktdaten:

Di, 04.08.09, 11:47

Link zum Selberbauen: hier. Vorteil: Günstiger und du musst wahrscheinlich eh Litze etc. noch alles kaufen, also sparst du dir den Versand.

Die Module zum kaufen sind meiner Meinung nach immer die selben (also vom selben Hersteller). Du kannst auch bei ebay ein paar Kaltlichtkathoden bzw. Leuchtstoffröhren (auch "Neon"röhren genannt, wobei Neonröhren normal rot sind ;)) mit einem solchen Teil kaufen. Ist eventuell billiger als der Shop. Vorteil: Du musst nichts bauen.

Auch wird das Teil in dem Shop als "KFZ-Licht" angepriesen, würde aber vorsichtig sein, das in mein Auto (in dem ja 13.8V bis 14.4V bei laufendem Motor herrschen) einzubauen.
O.Mueller
Moderator
Beiträge: 4083
Registriert: Do, 23.02.06, 15:08
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Di, 04.08.09, 16:53

Haha, ich hab son Modul im Auto liegen, weil ich immer mal Leisten da reinbauen wollte.... Läuft mit 12V, und wenn der Kofferraum von nem Kombi bei 200 so richtig schön mit der Musik "arbeitet" mit z.B. blauem Licht... Hat was, etwas illegal sicherlich, aaaaaaber Herr Wachtelmeister, wer wirds denn so streng sehen wos doch so hübsch ist.
Ich glaube ich werde das wohl erst mal zu Hause im stillen Kämmerlein ausprobieren...
Benutzeravatar
Morbus
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 936
Registriert: Fr, 26.10.07, 21:25
Wohnort: Vaihingen
Kontaktdaten:

Di, 04.08.09, 17:32

O.Mueller hat geschrieben:Haha, ich hab son Modul im Auto liegen, weil ich immer mal Leisten da reinbauen wollte.... Läuft mit 12V, und wenn der Kofferraum von nem Kombi bei 200 so richtig schön mit der Musik "arbeitet" mit z.B. blauem Licht... Hat was, etwas illegal sicherlich, aaaaaaber Herr Wachtelmeister, wer wirds denn so streng sehen wos doch so hübsch ist.
Ich glaube ich werde das wohl erst mal zu Hause im stillen Kämmerlein ausprobieren...
Koppel es einfach mit der Kofferraumklappe und keiner wird sich aufregen. Während der Fahrt siehst du es ja eh nicht ;).
Antworten