OverheadProjektor

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Alpha2000
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Sa, 08.08.09, 18:41

Sa, 08.08.09, 19:06

Hallo

Ich wurde gerne mein overhead projektor umbauen

momentan ist dort eine 400W 36V Halogenlampe verbaut.

Der ganze overhead wird verkleinert

Die gesammt zu bestrahlene Fläche wird Ca 7 zoll werden(oben wo die folien drauf kommen)
und auf 12V soll er laufen

da er ziemlich verkleinert wird darfs allerdings nicht all zu heis werden (allso finger sollte man sich jetzt nicht dran verbrennen durfen)

Meine frage ist halt was für led sollte ich am besten verwenden was ist sinvoll für das ganze. Die lichtleistung selbst sollte sich nicht verschlechtern eher noch verbessern.

Was macht mehr sin normale led und unten auf der gesammten fläche verteilen und eher doch 1 oder 2 Power LED mit linsen und wen ja was für welche

Fabe ist denke ich mal klar Weis

MFG Maik
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Sa, 08.08.09, 20:02

Also um es kurz zu machen:
400W Halogen kannst du mit LEDs auf dem Raum kaum ersetzen. Das sind bestimmt bald 10.000lm, die die Lampe bringt.
Einen Wirkungsgrad von etwas über 20lm/W kann man bei der Leistung bestimmt erwarten.

Wenn du dir mal die Lumen von aktuellen LEDs ansiehst, dann kannst du dir denken was du da für eine Menge brauchst und die entstehende Abwärme wird wohl auch schwer zu bewältigen sein.
Alpha2000
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Sa, 08.08.09, 18:41

Sa, 08.08.09, 21:19

HI

Also ich habe mal nachgeschaut der OHP wird mit 5200lm angegeben

bei der normalen Halogenbirne wird ja das licht in allen richtungen ausgestrahlt und bei den LED`S wird ja nur noch "oben" gestrahlt das ist ja schonmal ein vorteil.

Was ist den momentan die stärkste Standart-LED und was ist mit diesen High-PowerLED´s

Ich komm auchnoch nicht ganz mit den verschiedenen angaben bei den LED klar die einen werden ja mit lm angegeben und die anderen mit mcd
(Ich habe schon nachgeschaut was lm und mcd bedeutet aber es verwird das die eine so und die andere so angegeben wird)

MFG Maik
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Sa, 08.08.09, 21:44

Also für das Projekt kommen nur Highpower LEDs in Frage. 5mm LEDs oder Superflux kannst du dafür vergessen.

Sind die 5200lm für die Lampe oder für den Projektor angegeben? Wenn sie für den Projektor angegeben sind, dann ist das das Licht, was vorne nach den ganzen Linsen herauskommt. Weil da gibts ja auch noch Verluste.

Also eine Cree-MC-E hat 4 Chips mit insgesamt max. 752lm. Das ist schon was helles und hat guten Wirkungsgrad.
Dann gibts noch die Osram Ostar mit max. 1120lm. Der Wirkungsgrad ist aber mies.

Dan existieren noch diverse Multichip-Konstruktionen von Edison mit 50W und 100W. Dort ist soweit ich weiss der Wirkungsgrad auch eher ernüchternd.
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Sa, 08.08.09, 22:58

Das ist mal wieder ein Projekt der anderen Sorte, aber man kann es schaffen!

Benötigt werden:

8x Cree MC auf Star http://www.leds.de/product_info.php?pro ... 87p2hktfv7 demzufolge
8x Star Kühlkörper https://www.leds.de/product_info.php?in ... x51mm.html sowie
4x Diese KSQ für insgesamt 32 * 700mA Output!

Wie du vorgehen musst? So...

Als erstes werden alle Led Chips auf der Platine in Reihe geschalten, wie das geht steht hier: http://www.leds.de/media/products/03166 ... 834510.pdf

Danach nimmst du dir immer zwei Led's zur hand und schaltest dieses in Reihe, sprich das + von der einen Led zum - der anderen LED.

Wenn du das gemacht hast, kommt das + der LED 1 an eine KSQ dann wird LED 1 logischerweise über der eigenen - Leitung mit der + Leitung der LED 2 verbunden wie vorher bereits gesagt und dann nimmst du das - der LED 2 und schließt diese Leitung auch an die KSQ.

Nun hat die KSQ ihre maximale Belastbarkeit erreicht durch zwei LED's mit jeweils 4x 700mA max Chips.

Das ganze machst du mit den anderen Led's auch, natürlich kannst du auch die Led's schon vorher auf den Kühlkörper montieren via zwei Schrauben und Wärmeleitpaste, pass hierbei auf das die Kontakte der LED isoliert zum Kühlkörper sind.

Niemals die Beleuchtung ohne Kühlkörper Testen!

Zum Schluss schließt du die Steckdosen Kabel bzw. Eurostecker u.a. an die KSQ's an.

Nun wird das ganze im Projektor eingebaut!

Da die meisten Projektoren über Seiten Schlitze verfügen empfehle ich diverse Lüfter:

http://www.pc-cooling.de/Luefter/Nanoxi ... +Bulk.html

http://www.pc-cooling.de/Luefter/Scythe ... -+800.html

Jedoch hast du jetzt schon eine Ausgabe von 265,52 € ohne Lüfter, nur LED's + KSQ + Kühlkörper.

Du solltest circa 300 Euro Einplanen.

Damit Herzlich Willkommen im Forum

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Sa, 08.08.09, 23:15

Was noch ein wenig mehr ernüchtert sind die Preise der Leuchtmittel. Auch die Betriebsspannung mancher Leds ist schon sehr ungewöhnlich. Nur damit man mal einen ungefähren Eindruck bekommt.

Huey Jann 100 Watt
35V/2.8A
neutral-weiss, 6350 Lumen
209 Euro

Huey Jann 100 Watt
35V/2.8A
kaltweiss, 6500 Lumen
199 Euro

Huey Jann 50 Watt
28V/1.75A
sehr kaltweiss (8000K), 3250 Lumen
141 Euro

Edison Opto 50 Watt
24.5V/2.4A
kaltweiss, 3200 Lumen
139 Euro

Bridgelux BXRA-C2000, 45 Watt
18V/2.5A
kaltweiss, 2800 Lumen
52 Euro

Luminus CSM-360
emittierende Fläche: 36mm²
13,6V/6.3A = ca. 85 Watt
kaltweiss, 6300 Lumen
um 160 Euro, Minimum: 10 Stück

Dazu kommt noch die Elektronik (Konstantstromquelle, Trafo, usw.) und ein Kühlkörper mit gigantischen Ausmaßen plus Aktivkühlung (Lüfter).
Alpha2000
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Sa, 08.08.09, 18:41

So, 09.08.09, 12:03

Uau

Hatte ich jetzt nicht gedacht das es so teuer wird und so grosser aufwand ist

Also die 5200lm kann ich jetzt leider nicht sagen wo die bei dem OHP gemessen werden

Also die Cree MC scheinen ja die einzigen zu sein die in frage kommen

Also ich werde jetzt erstmal den OHP umbauen und dan mal ein paar tests machen mit den LED´s
und so lange werde ich es mit der alten birne betreiben müssen und ein spannungswandler

@Sh@rk danke für die detallierte aufstellung ist sehr hilfreicht

Ich werde euch auf dem laufenden halten ob es was geworden ist oder nicht

MFG Maik
Alpha2000
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Sa, 08.08.09, 18:41

So, 09.08.09, 12:21

Achso noch eine frage

Ich meine klar kuhlköper und aktivekuhlung sowieso

aber mit was für eine Wärme abgabe musste ich bei den Cree MC den rechnen

bei 4-8 stuck???

MFG Maik
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

So, 09.08.09, 12:41

Wenn du die mit 700mA betreibst, dann sind das ca. 9W pro LED. Der Einfachheit und Sicherheit sagen wir mal, es wird sämtliche elektrische Energie in Wärme umgesetzt. Stimmt zwar nicht, aber dann hat man noch etwas Luft in der Rechnung.

Bei 4 LEDs also 36W. Ein mittelmäßiger CPU Kühler wird damit locker fertig.
Bei 8 Stück sind es 72W. Das braucht schon einen richtig guten CPU Kühler mit Heatpipes zur schnelleren Wärmeverteilung.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

So, 09.08.09, 13:02

Alpha2000 hat geschrieben:Uau
Hatte ich jetzt nicht gedacht das es so teuer wird und so grosser aufwand ist
So teuer ist das eigentlich gar nicht. Um viel Licht zu erzeugen sind entweder viele kleine Leds oder 1 bis 2 große Leds nötig. Auch die kleinen Leds gibt es nicht für umsonst. Man kann aber anhand der dargestellten Preise ungefähr abschätzen, was einem billiger kommt. Der Nachteil bei meiner Liste ist, dass gut die Hälfte der richtigen Power-Leds (nicht die Pseudo Power-Leds) nur über spezielle Shops erhältlich sind, wo normal-sterbliche Menschen nicht einkaufen können (nur für Gewerbetreibende). Ein Shop hat sogar eine Mindestbestellmenge von 10 Stück, was einen Einkauf unerschwinglich macht (einen anderen Shop in Deutschland, wo diese Power-Led ebenfalls erhältlich wäre, gibt es nicht). Einige Shops haben Netto-Preise, wo noch die 19% Mehrwertsteuer hinzu gerechnet werden muss.
Also die 5200lm kann ich jetzt leider nicht sagen wo die bei dem OHP gemessen werden
Wenn ein Lichtstrom in dieser Größe angegeben ist, dann sollten die neue Beleuchtung auch ungefähr in der Größenordnung eingeplant werden.
Also die Cree MC scheinen ja die einzigen zu sein die in frage kommen
Hier aus dem Shop, ja.
Benutzeravatar
CRI 93+ / Ra 93+
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2801
Registriert: So, 19.10.08, 23:56
Wohnort: Hannover

So, 09.08.09, 18:50

Statt 8 MC-E könnte man auch 32 XR-E nehmen, da kommt dann bei gleicher Energie sogar noch etwas mehr Licht raus. Und das Licht ist gleichmäßiger verteilt. Bei nur 7 Zoll müsste man ohne Linsen für die LEDs arbeiten, was vermutlich auch wieder Hot-Spots in der Abbildung erzeugt.

Statt LEDs wäre aber vermutlich ein HQI / HPI-Brenner die bessere Alternative: die punktuelle Lichtquelle passt besser zur vorhandenen Optik und so ein Ding ist wesentlich billiger. Diese Lampen in 75 oder 150 Watt sind für neuere Hallen- Fassaden- oder manchmal auch schon Straßenbeleuchtungen gängig. Leuchtmittel dürfte bei 35 bis 50 Euro liegen, Vorschaltgerät nochmal ähnlich.

Die dürften auch so bei 50-70 lm/W liegen und damit ganz ähnlich wie am Limit betriebene LEDs.
Alpha2000
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Sa, 08.08.09, 18:41

So, 09.08.09, 22:00

Hi

Ja das mit den HQI ist die allternative wobei die jetzt auch nicht so billig ist wie du dir das vorstellst

Ich will ja das ganze auf 12V bassis benutzen

Die einzige wirkliche allternative wäre ein Xenon lampe aus dem auto bereich(was ja nichts anderes ist als HQI) aber das ist auch wieder mit einer sehr hohen strom aufnahme verbunden und auch mit sehr hoher hitzeentwicklung wovon ich ja weg will.UNd der wirkungsgrad ist durch die ganzen transvormatoren auch schlecht.

Die punktuelle lichtquelle ist ansich nicht nötig da es durch die Fressnel linse eh die lichtstrahlen erst parralel und dan wurch die zweite linse wieder gebundelt wird für die obere optike

MFG Maik
Benutzeravatar
CRI 93+ / Ra 93+
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2801
Registriert: So, 19.10.08, 23:56
Wohnort: Hannover

Mo, 10.08.09, 11:55

Ich könnte mir vorstellen, dass 16 XR-E kaltweiß mit 250 lm/Stück ähnlich viel Licht rausfeuern, wie die 400W-Halogenlampe, wenn man unterstellt, dass bei der Haalogenlampe 50% flöten gehen, weil sie ihr Licht in alle Richtungen abstrahlt und man mit Reflektoren arbeiten muss...

Einfach mal ausprobieren. Eine HPI-Lampe entwickelt aber auch nicht wesentlich mehr Abwärme als LEDs, bei beiden kommen ca. 60-80 lm/W raus, bei den LEDs ist die Hitze nur besser verteilt, dafür muss man die Temperatur deutlich niedriger halten.
Antworten