Enger Abstrahlwinkel gesucht

Anleitungen für "hausgemachte" LED Projekte

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
schreddl
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Mo, 27.08.12, 19:36

Mo, 03.09.12, 22:01

Heya.

Erstmal: Irgendwie weiß ich nie ob ich im richtigen Unterforum bin. :?
Wenn nich .... bitte verschieben.

Dann:
Ist es möglich eine RGB Led mit einem möglichst kleinen Abstrahlwinkel zu bekommen?
Also: LED + Linse.
Abstrahlwinkel sollte maximal 10° sein.
Der Gesamtaufbau (Kühlkörper + LED + Linse) so flach wie möglich.
Und am idealsten wäre es wenn der Lichtstrahl in etwa so wie auf dem verlinkten Bild ausschaut.
Der Strahler auf dem Bild hat eine 9W (glaube 3x3W) RGB LED und einen Abstrahlwinkel von 6°.

Bild

Über jede Lösung wär ich Dankbar.
Aufgebaut werden soll damit eine DMX gesteuerte 3x3 oder 4x4 "Matrix" bei einer Deckenhöhe von (leider) nur 2,10m.

Gruss schreddl
t_schulz
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 358
Registriert: Di, 04.10.11, 14:43
Wohnort: Streichen

Di, 04.09.12, 07:55

Hallo Schreddl,

solche Strahlformen bekommt man gut mit normalen Linsen. Die LED sitzt dabei etwa im Brennpunkt.

Experimentier doch mal mit z.B. einer Linse aus einer "helfenden Hand" die sind für viele Experimente gut. :)

Auch alte Kameras, Beamer, ... sind gute Spender für Experimentierlinsen.

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Di, 04.09.12, 08:06

Hallo!
Und schon wieder kann ich mein Beispiel einbringen:
viewtopic.php?p=158330#p158330

Allerdings könnte es bei RGB-LEDs zu einem Versatz der einzelnen Farben kmmen, da die einzelnen LED-Chips im Gehäuse ja logischerweise nicht auf der gleichen Position, sondern nebeneinander liegen. Genauso werden sie über die Linse dann auch wieder abgebildet.
In deinem Beispielbild des Strahlers sieht man auch etwas die einzelnen Farben im Lichtstrahl.
schreddl
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Mo, 27.08.12, 19:36

Mi, 05.09.12, 22:43

Heya!

Prima Sache.
Heißt also ich brauch nur so ne Glaslinse und irgendeine RGB LED!?

Aber in Hongkong bestellen mag ich nich. Außerdem brauch ich die ja dann entweder 9 oder 16 mal.
Ich versuchs mal einfach beim Optiker. Die müssten sowas ja auch schleifen oder besorgen können.

Danke aber für den Tipp!

Gruss Schreddl
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Do, 06.09.12, 05:22

schreddl hat geschrieben: Heißt also ich brauch nur so ne Glaslinse und irgendeine RGB LED!?
Naja sozusagen. Aber wie gesagt, die Kreise der einzelnen Farben sind nicht 100%ig deckungsgleich.
Aber in Hongkong bestellen mag ich nich. Außerdem brauch ich die ja dann entweder 9 oder 16 mal.
Ich versuchs mal einfach beim Optiker. Die müssten sowas ja auch schleifen oder besorgen können.
Verstehe nicht ganz, warum immer alle so vor Auslandsbestellungen zurückschrecken, aber ok. Jedem seine Sache :wink: .

Aber würd mich mal interessieren, was du beim Optiker dann für eine Anfertigung solch einer Linse bezahlst. Sollte mich wundern, wenn man da noch im zweistelligen Bereich pro Stück ist...
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10610
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 06.09.12, 08:42

Verstehe nicht ganz, warum immer alle so vor Auslandsbestellungen zurückschrecken
Naja, das mit dem Zoll nervt ggf. schon sehr. Ich habe etwa eine halbe Stunde Anfahrt, so dass mit Wartezeit ggf. schon 2 Stunden 'drauf gehen', nur um eine Bestellung mit Nennwert < 20€ abzuholen... Zum Glück passiert das nur bei durchschnittlich jeder dritten Bestellung.
@ schreddl
Vielleicht gehen auch schon die Linsen aus dem Lupenshop z.B.: http://www.lupenshop.de/content/lupensh ... /View/1829
Da Du ja sowieso mehrere brauchst, wären die vielleicht recht gut geeignet: http://www.lupenshop.de/content/lupensh ... n/1827&2D1 immerhin nur 50mm Brennweite und 40mm Durchmesser.
Mit nur 26mm Brennweite gibt es dort auch was, aber nur eine recht teure Bi-Asphärische Kunststofflinse: http://www.lupenshop.de/content/lupensh ... n/1860&2D1
Benutzeravatar
Brain
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 109
Registriert: Di, 10.10.06, 12:36
Kontaktdaten:

Do, 06.09.12, 10:31

hab hier mal eben mit dem XR 20 Spot und der Klaren Linse ein bisschen rumgespielt, die Linse kostet 1,79€ hier im Shop, Bilder anbei. Ist nur eine Idee. Abstand zur Wand waren 2 Meter. Das ganze lässt sich auch so einstellen so das der Punkt Rund ist und nicht der Chip zu sehen ist, ist aber Bildlich schlecht festzuhalten. Falls du so einen Spot hast, probier es aus.
Dateianhänge
IMG_3746.jpg
Wen man es schön scharf einstellt lässt sich auch der Chip erkennen.
IMG_3751_1024.jpg
Die Linse mal auf einen Plastikdeckel mittels Tesafilm gebabbt.
IMG_3750.jpg
IMG_3747.jpg
schreddl
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Mo, 27.08.12, 19:36

Do, 06.09.12, 21:11

Heya!

@Beatbuzzer
Nuja, mein Mädel arbeitet beim Augenarzt und da ist ein Optiker mit dabei. Vielleicht kriegt die sowas günstig. Morgen darf sie da mal anfragen.

@Borax
Bei den 3 Links kommt leider immer die selbe Website.
Und leider kann ich mit Brennweite und so nicht viel anfangen. Da is Physik in der Shule schon vieeeel zu lange her.

@Brain
Welche Linse war das denn, die du da probiert hast? Link?
Krieg ich da auch RGB's davor?

Gruß Schreddl
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10610
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 06.09.12, 22:36

Dürfte diese Linse sein: http://www.leds.de/LED-Lampen-und-Leuch ... -klar.html
Brennweite ist nicht angegeben. Vermutlich etwas über 30mm. Der Preis ist super!
Ein wenig Physik:
Um einen engen Abstrahlwinkel zu bekommen muss eine möglichst punktförmige (also so klein wie möglich) Lichtquelle möglichst genau im Brennpunkt (deshalb ist die Brennweite wichtig) plaziert werden. Im Idealfall (Lichtquelle mit nur mikroskopische Größe und Linse ohne Fehler) würde danach das Lichtbündel nur parallele Lichtstrahlen haben, sich also gar nicht aufweiten. Beides ist in der Praxis nicht möglich.
Je kleiner die Brennweite desto näher kann die Linse an der LED plaziert werden und desto mehr Licht der Led wird auch durch die Linse gebündelt. Entsprechend natürlich auch: Je größer der Durchmesser der Linse ist, desto mehr Licht geht (bei gleicher Brennweite) durch die Linse (alles Licht was an der Linse vorbei geht spielt ja keine Rolle). Drum gilt hier:
Eher Linse mit großem Durchmesser und kleiner Brennweite. Und bei der RGB-LED gilt: So klein wie möglich
(Das deckt sich auch mit Deiner Anforderung: Der Gesamtaufbau (Kühlkörper + LED + Linse) so flach wie möglich)
Noch mal ein Versuch mit (halbwegs funktionierendem) Link: http://www.lupenshop.de/content/lupensh ... talog/1534 Ein deep Link ist anscheinend nicht möglich.
Dann 'Bikonvexe Glaslinsen' auswählen und dort 'Bikonvex-Linse Ø 30,0 mm - 10er Pack'
Die hat zwar auch nur 30mm Durchmesser, aber es gibt sie mit immerhin 36 Dioptrien also Brennweite = 28 mm
Benutzeravatar
Brain
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 109
Registriert: Di, 10.10.06, 12:36
Kontaktdaten:

Fr, 07.09.12, 09:03

genau diese Linse ist es.
Zu RGB, hab hier noch eine Leiste mit RGB-LED´s, anbei ein paar Bilder dann siehst du den Effekt der Streuung. Wen man alle Punkte auf einen Punkt bringen möchte, dann bräuchte man schon die Prismen Optik aus einen Beamer.
Dateianhänge
Foto 5.JPG
Foto 4-1.JPG
Foto 3-1.JPG
Foto 3.JPG
Foto 1.JPG
Foto 2-1.JPG
schreddl
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Mo, 27.08.12, 19:36

Do, 20.09.12, 19:52

Heya.

Also der Optiker meinte das die das nich machen können. Würde zu aufwendig und zu teuer werden. :(
Ich werd mich dann halt, wohl oder übel, doch tiefer in das Thema stürzen.
Und mal zum "Spass" ein paar LED's und Linsen bestellen.
Das kann leider nur alles bissl dauern. Der Hausbau is wichtiger.
Aber aufgeben will ich diese Idee noch nicht. Weil ansonsten ist mir noch keine richtig gute Idee als "Hauptlichteffekt" eingefallen.
Ich werd berichten falls es was Neues gibt!

@Borax:
Stolzer Preis für den 10er Pack. Muß die wohl mal anschreiben ob ich erstmal eine zum testen haben kann.
Bringt mir ja nix wenn ich 10 Linsen hier hab und es funktioniert doch nicht so wie ich mirs vorstell.

Gruss Schreddl
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10610
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 21.09.12, 07:39

Oder halt doch mal eine in China bestellen. Wenn es nicht eilt, ist das schlimmste was passieren kann, ein Besuch beim Zollamt...
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Fr, 21.09.12, 07:57

Borax hat geschrieben:Wenn es nicht eilt, ist das schlimmste was passieren kann, ein Besuch beim Zollamt...
Und selbst das wird bei Dealextreme höchstwahrscheinlich nicht passieren. Da gibts so eine "Gift"-Funktion, womit das Paket quasi als Geschenk ohne Rechnung (aber trotzdem mit Bezahlung :wink: ) von der zollamtlichen Behandlung befreit wird.
Bei Werten unter 22€ ist das Aufhalten durch den Zoll meiner Ansicht nach eh nur reine Schikane...
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10610
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 21.09.12, 10:31

eh nur reine Schikane
Da gebe ich Dir völlig recht! Leider passiert es aber trotzdem. Und wenn das Zollamt recht weit weg ist, dann schikaniert es (mich) heftig :evil:
Loong

Fr, 21.09.12, 10:57

Bei Sendungen, die ordentlich deklariert und mit allen erforderlichen Unterlagen in der außen angebrachten Dokumententasche versehen sind, übernehmen Post, DHL, UPS und FedEx (bei den restlichen weiß ich es nicht) die Verzollung und kassieren die Gebühren bei der Ablieferung beim Empfänger ein. Funktioniert wunderbar, habe ich selbst dutzendemale erlebt.

Wenn allerdings der Empfänger meint, ein Superschlauer zu sein, dann zitiert ihn das Zollamt zu sich und das vollkommen zurecht. Mit solchen Zollprellern habe ich keinerlei Mitleid. Ein Unternehmen wie DX kann gar keine Geschenkesendungen aufgeben.
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Fr, 21.09.12, 14:37

Loong hat geschrieben:Ein Unternehmen wie DX kann gar keine Geschenkesendungen aufgeben.
Das das nicht ganz legal sein kann, soweit bin ich auch schon gekommen. Allerdings bieten sie es schon seit Jahren an, hat sich wohl anscheinend noch keiner mit ausreichend Nachdruck beschwert.
Seit dem ich diese Funktion nutze, kamen immer alle Sendungen direkt an. Wohlgemerkt lag keine von denen bisher über 22€. Bin mir also keiner Zollhinterziehung bewusst, außer den luktrativen Bearbeitungsgebühren, die aber egal ob mit oder ohne "Gift"-Funktion hier nicht nötig sind. Ganz naiv gesehen habe ich im Fall "Geschenk und Ware < 22€" dem Zoll noch Arbeit erspart.
Soviel von einem der "superschlauen Empfänger" :wink: .

@Schreddl:
Ich kann dir nur empfehlen, die Linsen bei DX zu bestellen. So günstig und auch noch in brauchbarer Qualität bekommst du sie nicht so leicht. "Gift"-Funktion ist deine Entscheidung, damit kommt die Sendung aber mit ziemlicher Sicherheit direkt bei dir an. (Ich beziehe mich da auf ein paar Kleinteile im Polsterbrief wo 4-5 Linsen auch drunter fallen und nicht auf eine Riesenbestellung)
Den Aspekt "good old Germany" verstehe ich natürlich auch, dass man vielleicht nicht unbedingt selbst auch noch Ware aus dem Ausland bestellen möchte, obwohl doch die Hersteller schon etliches im Ausland machen lassen.

Lange Rede, gleicher Sinn: Ich würds so machen. Den Preisunterschied zum Optiker kennst du ja jetzt.
Loong

Fr, 21.09.12, 14:47

Beatbuzzer hat geschrieben:Wohlgemerkt lag keine von denen bisher über 22€.
Da hättest Du aber auch bei einer korrekt deklarierten Sendung weder Zoll, noch Einfuhrumsatzsteuer bezahlt. Den Geschenke-Trick kennt der deutsche Zoll natürlich auch, kein Wunder, daß diese Sendungen verstärkt kontrolliert werden. Da habe ich keinerlei Mitleid. Soll derjenige dann doch bitte zum Zollamt fahren, um sich seine Sendung selbst abzuholen. Der Ehrliche mit korrekt deklariertem Paket kriegt es dagegen nach Hause geliefert. Gerecht...

PS. Das Zauberlabel, das eine korrekt innerhalb der Freigrenze deklarierte Sendung bekommt (hier eine aus China, die heute angekommen ist) sieht übrigens so aus:

Bild
Überforderter
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Fr, 24.06.11, 15:18

Di, 25.09.12, 13:32

Also ich hab bei DX noch nie irgend eine "Geschenkfunktion" aktiviert, trotzdem ist alles zollfrei angekommen (in Österreich). Ich achte zwar immer darauf, unter der 22€ Zollfreigrenze zu bleiben, aber korrekt deklariert war da noch nie was.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10610
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 25.09.12, 16:08

Ich hab auch noch nie was zahlen müssen. Aber eben leider schon zwei Mal hinfahren müssen. Den 'Zollangaben' auf dem Päckchen trauen die Zöllner (IMHO sogar berechtigterweise) nicht immer und wollen dann z.B. den PayPal-Zahlungsbeleg sehen. Wenn man in der Nähe des Zollamts wohnt ist das ja auch kein soo großes Problem.
Loong

Di, 25.09.12, 16:59

Borax hat geschrieben:Den 'Zollangaben' auf dem Päckchen trauen die Zöllner (IMHO sogar berechtigterweise) nicht immer...
Drum schrieb ich ja:
Loong hat geschrieben:Bei Sendungen, die ordentlich deklariert und mit allen erforderlichen Unterlagen in der außen angebrachten Dokumententasche versehen sind, übernehmen Post, DHL, UPS und FedEx (bei den restlichen weiß ich es nicht) die Verzollung und kassieren die Gebühren bei der Ablieferung beim Empfänger ein. Funktioniert wunderbar, habe ich selbst dutzendemale erlebt.
Zu den "erforderlichen Unterlagen" gehört natürlich auch eine ordentliche Rechnung. Meine letzte Bestellung aus China ist vergangenen Freitag angekommen, vom Postboten frei Haus geliefert. Geht doch!
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Di, 25.09.12, 18:02

Loong hat geschrieben: PS. Das Zauberlabel, das eine korrekt innerhalb der Freigrenze deklarierte Sendung bekommt (hier eine aus China, die heute angekommen ist) sieht übrigens so aus:
Jau, den Aufkleber kenne ich auch von anderen Sendungen über eBay aus China. Allerdings hab ich sowas auf einem DX-Umschlag noch nicht gesehen. Weder ohne, noch mit Geschenk-Funktion.

Allerdings kaufe ich auch nur im Ausland, wenn es die Teile hier in D nicht, oder nicht mehr gibt. Ansonsten nehme ich den eventuellen Mehrpreis in Kauf (Stichwort deutsche Wirtschaft, Gewissensberuhigung wegen Garantie, Rücksendung...).
Antworten