-=How²=- Pimp my BobyCar

Anleitungen für "hausgemachte" LED Projekte

Moderator: T.Hoffmann

Benutzeravatar
cni
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 579
Registriert: Di, 19.09.06, 13:32
Wohnort: Coburg, Bayern, Deutschland
Kontaktdaten:

Do, 05.07.07, 23:57

Sh@rk hat geschrieben:(hatten mal ein beitrag bei Galileo darüber)
Gibt´s dazu auch einen Link oder eine Sendung zum anschauen?
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Fr, 06.07.07, 00:03

Leider nicht mehr, das Video ist schon zu alt sry.

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Fr, 06.07.07, 06:39

Dann schaut mal hier : http://www.meteoreisengummioxid.de/ sind zwar keine Bobbycars, dafür aber "Männerspielzeuge" !!
Benutzeravatar
Fightclub
Post-Hero
Post-Hero
Beiträge: 5114
Registriert: Mi, 01.03.06, 18:40

Fr, 06.07.07, 18:53

cni hat geschrieben:Ich würde ja gerne noch einen "MOTOR" einbauen, doch wie?...
Wie gibt man dann GAS...
Wie bremst man...
Wie soll das ganze dann von einem 7,2V LiIo Akku angetrieben werden???
Gas geben mit nem Taster am lenkrad, der Taster schaltet nen großen Transistor der dann den Motor schaltet ;)
Benutzeravatar
jm2_de
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1188
Registriert: Sa, 06.01.07, 01:26

Fr, 06.07.07, 19:35

Fightclub hat geschrieben: Gas geben mit nem Taster am lenkrad, der Taster schaltet nen großen Transistor der dann den Motor schaltet ;)
Beim bösen "C" gibts dafür dicke Leistung MosFETs, aber für den Zweck kann man auch ein Relai empfehlen,
wird so auch bei elektroskootern gemacht.

Bremsen kannst Du über das Kurzschliessen des Motors, das nennt man dann "Wirbelstrombremse".
Die Bremswirkung ist ziemlich gut, sogar Elektrisch betriebene Baufahrzeuge bremsen so ab.
Benutzeravatar
Fightclub
Post-Hero
Post-Hero
Beiträge: 5114
Registriert: Mi, 01.03.06, 18:40

Fr, 06.07.07, 21:35

ich frag mich langsam ob der cni damit selber fährt xD

@jm2_de: die idee mit dem kurzschließen und wirbelbremse is echt gut :D dürfte dann aber ne ziemlich rasante bremsung werden :D dürfte man so ziemlich vorne überfliegen, könnte man ja vllt über nen widerstand kurzschließen oder? dann müsstes doch eig langsamer bremsen oder?
Zuletzt geändert von Fightclub am Fr, 06.07.07, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Fr, 06.07.07, 21:48

Jop das könnte ich mir aber auch mittlerweile mal vorstellen. Mh als nächstes fährt er damit auf arbeit, denn verkehrssicher ist es ja mit Blinker etc. 8)
@cni was stellsten dir für motor vor, einen mit Benzin^^ oder einen wie bei fahrbaren Kinderfahrzeugen also strom?

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
G-one
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 179
Registriert: Di, 29.05.07, 16:03
Kontaktdaten:

Fr, 06.07.07, 23:14

hallo
da sieht man mal wieda was man alles mit einen bobycar machen kann!!
also als benzinmotor würde sich doch ein kettensägenmotor gut eignen!!
habe mal in einer zeitung gelesen das jemand in ein bobycar einen motor von einer kettensäge eingebaut hat und damit an 50 km/h gefahren ist!!
doch leider wurde er betrunken aufgehalten!!

MFg helmi
physikphreak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 341
Registriert: Mi, 17.01.07, 17:01

So, 08.07.07, 17:01

Ich glaub nicht dass es für ein kleines Kind das drei oder so ist gut wäre, ein Bobycar zu fahren das es auf 50 km/h bringt ;)
Benutzeravatar
jm2_de
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1188
Registriert: Sa, 06.01.07, 01:26

So, 08.07.07, 20:17

Fightclub hat geschrieben:ich frag mich langsam ob der cni damit selber fährt xD

@jm2_de: die idee mit dem kurzschließen und wirbelbremse is echt gut :D dürfte dann aber ne ziemlich rasante bremsung werden :D dürfte man so ziemlich vorne überfliegen, könnte man ja vllt über nen widerstand kurzschließen oder? dann müsstes doch eig langsamer bremsen oder?
Bei Motoren mit geringen Durchmesser und niedriger Spannung reicht es eigentlich nur zum abbremsen.
Eine 100% Bremse ist damit nicht möglich, wobei man die Kraftübertragung um Getriebe bedenken muss,
die wird ja beim Bremsen umgedreht, da wird dann ja aus einer z.B. Untersetzung von 1/10 eine 10/1
Übersetzung (nennt man das so ?).

Ansonsten kann man ja auch nur durch den "Rückwärtsgang" bremsen,
was einfach nur bedeutet +/- zu vertauschen.
Wenn dann noch ein Sensor drin ist der die Drehrichtung der Achse erkennen kann um die "Bremse"
abzuschalten sobald die Achse sich rückwärts dreht, wäre das eigentlich eine gute Bremse.
(ausser der Akku fällt aus oÄ, dann bremst die kaum noch, aber er will ja eh der schnellste sein *gg*)
Benutzeravatar
G-one
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 179
Registriert: Di, 29.05.07, 16:03
Kontaktdaten:

So, 08.07.07, 21:30

was denn so lernt man schon in frühen kindertagen das fahren eines autos!
ja für ein kind wäre schon ein elektromotor besser!!


Mfg helmi
Benutzeravatar
cni
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 579
Registriert: Di, 19.09.06, 13:32
Wohnort: Coburg, Bayern, Deutschland
Kontaktdaten:

So, 08.07.07, 22:52

Sh@rk hat geschrieben: @cni was stellsten dir für motor vor, einen mit Benzin^^ oder einen wie bei fahrbaren Kinderfahrzeugen also strom?
Nein ein Elektromotor soll es schon sein! Kein Benzin, soll ja für Kinder sein!
Die Idee mit dem Gas geben und bremsen ist gut, aber besser wäre eine
Geschwindigkeitsregelung, die die Drehzahl inkl. Drehrichtung einstellt.
Mit si einer Art Schieberegler, könnte man dann das Bobycar entsprechend von der Geschwindigkeit und auch die Bremswirkung regeln.
Und wenn das Bobycar rückwärts fehrt, kommt noch ein Rückfahrscheinwerfer (aus einer weißen LED) dazu! :wink:
Jetzt fehlt mir nur noch die zündende Idee, welchen Motor ich nehmen kann (für den 7,2V Accu) und wie ich dann die Motordrehung auf die Achse bekomme.
Man, das wird wohl etwas größeres...

Ich glaub ich mach erst mal die Unterbodenbeleuchtung mit den 3mm blau/rot Blink-LEDs...
divino
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 152
Registriert: Mi, 20.06.07, 15:39

So, 08.07.07, 23:14

mit zahnrädern arbeiten^^
und denk an die differenzielsperrung :D
da musste aber viel beachten! ;) kauf dir lieber gleich ein kleinen mototr für renn carts! dann hast du wahrscheinlich weniger arbeit x)


gruß divino
Skynet
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Di, 13.03.07, 14:51

Mo, 09.07.07, 08:11

Für den Motor und teile der Steuerung sollte sich ein (nicht zu schwacher) Akkuschrauber eignen, da hast Du einen Akku und das Ladegerät dabei.
Benutzeravatar
Fightclub
Post-Hero
Post-Hero
Beiträge: 5114
Registriert: Mi, 01.03.06, 18:40

Mo, 09.07.07, 10:45

Ich denke auch mal, dass du, sobald ein Motor ins spiel kommt deinen 7,2V LiIo-Akku wegpacken kannst, der dürfte dafür viel zu schwach sein und selbst wenns geht ist der wahrscheinlich nach einer Minute leer :D
divino
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 152
Registriert: Mi, 20.06.07, 15:39

Mo, 09.07.07, 11:02

und so ein akkuschrauber sollte erstmal ein bobbycar + passagier befördern können!
das bedarf schon sehr viel kraft.

war das nicht so, dass ein kettensägenmotor schon verdammt kräftig ist. kann doch bis zu 9PS so ein dingen haben oder irre ich mich da?


gruß divino
monte310389
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 433
Registriert: Mo, 15.05.06, 15:53
Kontaktdaten:

Mo, 09.07.07, 11:09

können die schon haben.
Also um nen roller (50ccm) plus 2 person zubewegen reichen schon ca 4 Ps
Benutzeravatar
[pedda]
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 367
Registriert: Sa, 03.02.07, 16:41
Kontaktdaten:

Mo, 09.07.07, 11:18

Kleine Inspiration meinerseits:

Vor einigen Wochen habe ich beim Besuch einer Firma für Schweißzubehör eine Vorführung einer großen Firma für Werkzeugmaschinen gesehen.
Unter anderem wurde die akkubetriebene Flex (in größter Ausführung) vorgestellt.
Um die Leistung selbiger zu demonstrieren haben sie die Flex einfach anstelle der Kurbel an ein altes Kettcar gebaut.
Gas gegeben wurde per Fußpedal :) (Der die Drehzahlregelung am Gerät ersetzt hat)

Ziemlich geile Idee meiner Meinung nach!
Konnte das Gerät leider nicht ausprobieren bzw. genauer begutachten, weil ich nur auf dem Sprung war und der Fahrer des Kettcars auch fast nur auf den Hinterrädern unterwegs war 8)


Steht definitiv auf meiner Liste der Spielzeuge für meine Kinder (und mich ^^) später...


Ich bin mir sicher, dass sich so etwas auch in dem Bobbycar realisieren ließe...nur halt auf Basis eines schwächeren Akku-Werkzeugs. Die Kinder sollen damit ja fahren undzwar nicht permanent auf den Hinterrädern ;)

Grüße =)
Benutzeravatar
cni
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 579
Registriert: Di, 19.09.06, 13:32
Wohnort: Coburg, Bayern, Deutschland
Kontaktdaten:

Mi, 11.07.07, 23:06

Also mit dem Motor wird das wohl nix (schon alleine wegen dem zu schwachen Akku!) :cry:

Aber ich werde eine grüne Unterbodenbeleuchtung einbauen und die blau/rot AmmyPolice LEDs vorne oben einbauen!
divino
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 152
Registriert: Mi, 20.06.07, 15:39

Do, 12.07.07, 00:08

dein kidn muss der king auf dem spielplatz sein. sowas hätt ich mir echt gewünscht als kind (bin zwar noch nicht so alt, als das ich von "damals" reden kann, bin aber nicht mehr in dem alter für bobbycars ;P ).

kannst ja in das bobbycar die rot-blaue leuchte einbauen oder vllt knight-rider-lauflicht :)


gruß divino
Benutzeravatar
cni
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 579
Registriert: Di, 19.09.06, 13:32
Wohnort: Coburg, Bayern, Deutschland
Kontaktdaten:

Do, 12.07.07, 21:43

divino hat geschrieben:knight-rider-lauflicht :)
Das wäre auch geil!!!
Mal sehen, platz ist da vorne ja noch...
Benutzeravatar
cni
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 579
Registriert: Di, 19.09.06, 13:32
Wohnort: Coburg, Bayern, Deutschland
Kontaktdaten:

So, 18.11.07, 22:25

Hallo,

habe seit langen mal wieder am Boby-Car gebastelt und eine Rundumleuchte:
Bild

Sowie eine Unterbodenbeleuchtung eingebaut:
DSCN2220 (Small).JPG
So sieht das Gesamtergebnis nun aus!
Einfach Cool das Car! 8)
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Mo, 19.11.07, 15:38

Nice nice, ein stern auf rädern ;-).
physikphreak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 341
Registriert: Mi, 17.01.07, 17:01

Mo, 19.11.07, 18:46

das wird ja immer krasser, grenzt so langsam an übertreibung :shock:
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9263
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Mo, 19.11.07, 19:36

Das ist wie mit der elektrischen Eisenbahn: für den Nachwuchs gekauft aber für Papa gedacht. :lol:
Antworten