Fahrradlampe 2xQ5 (How²)

Anleitungen für "hausgemachte" LED Projekte

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
lithi
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1406
Registriert: So, 26.03.06, 16:49
Wohnort: Fuldabrück
Kontaktdaten:

So, 07.12.08, 21:53

hi leute

heute wollte ich euch mal meine selbstgebaute fahrradlampe zeigen.
die lampe basiert auf zwei alurohren auf dem baumarkt mit einem innendurchmesser von 22mm.
ich habe zwei cree Q5 mit den carclo linsen 16° und 35,6° benutzt. die dazu gehörigen halter kamen auch noch dazu.

das projekt fing bei den rohren an. da es diese im baumarkt nur als meterwahre gibt, wurden sie auf 8cm gekürzt.
100_1161.JPG
nun gingen die drehbankarbeiten los.
in jedes rohr sollte ein aluzylinder kommen der die wärme der led an das gehäuse überträgt.
100_1159.JPG
so sehen die dann fertig gedreht aus
100_1160.JPG
mit einer Fräse wurden dann alle übrigebliebenen unebenheiten entfernt. zusätzlichen kamen noch zwei kerben in die zylinder die als kabelschächte diehnen sollen dazu. mit bohrloch und gewinde versehen sind die zylinder auch schon fertig.
100_1176.JPG
nachdem in die rohre auch die passenden löcher gebohrt wurden, konnte man beide teile schonmal zusammen setzten und zur probe mal verschrauben.
100_1168.JPG
und nun schonmal die led mit linse und halterung einsetzen.....
passt, es kann weiter gehen
100_1171.JPG
nun wuden die leds und die ksq mit kabeln versehen, verlötet und mit wärmeleitkleber an den zylindern befestigt.
100_1186.JPG
das kabel wurde dabei gleich in die kerben gelegt.

die stromzufuhr der lampe erfolgt über ein batterie-/akku-pack welches im getränkehalter plaziert wird.
hierfür wird das ende der zuleitung durch eine plastikkappe, die es passend zum rohr im baumarkt gibt, geführt, mit heißkleber fixiert und abisoliert.
100_1187.JPG
in eine zweite kappe kommt der schalter.

nun können die zylinder mit led und ksq in rohre geführt werden.
eine aluminumplatte mit passenden bohrlöchern sorgt für die verbindung beider rohre. diese werden nun miteinander verschraubt. in diese platte kommt zusätzlich ein drittes loch mit gewinde, mit dem die halterung für den lenker befestigt wird.

die kabel der ksq, der zuleitung und des schalters können nun miteinander verlötet werden.
ich wählte einen zweipoligen ein-aus-ein schalter. eine der beiden leds soll leuchten, egal auf welcher der beiden "ein"-positionen der schalter steht. das soll das normale licht werden.
die zweite led leuchtet nur bei einer "ein"-position. welche ist geschmackssache. diese zusätze led ist das fernlicht.
dabei ist wichtig das man einen zweipoligen schalter benutzt, sonst klappt das nicht. bei einem einpoligen ein-aus-ein schalter kann das mit einer zusätzlichen diode jedoch auch funktionieren.

jetzt werden die kappen noch in die rohre gesteckt. nach einer funktionsprobe wurden die linsenhalter noch eingesetzt und verklebt. nach dem aushärten des klebers, wurden die linsen eingesetzt. die 35° linse kam bei dem normalen licht zum einsatz. diese led soll mit dem vergleichsweise breitem abstrahlwinkel die nähere umgebung ausleuchten. in das fernlicht kam die linse mit den 16°. wie der name schon sagt, für die ferne.

FERTIG

jetzt noch die bilder der fertigen lampe
100_1188.JPG
100_1188.JPG (45.72 KiB) 3531 mal betrachtet
100_1189.JPG
100_1189.JPG (40.85 KiB) 3530 mal betrachtet
100_1191.JPG
100_1191.JPG (36.3 KiB) 3529 mal betrachtet
100_1200.JPG
100_1200.JPG (36.94 KiB) 3538 mal betrachtet
100_1202.JPG
100_1202.JPG (45.17 KiB) 3539 mal betrachtet
bilder im betrieb bei einem abstand zur wand von einem meter (bilder im gelände kommen noch)
100_1203.JPG
normales licht
100_1204.JPG
normales licht mit fernlicht
achtung!!!! selbst gebaute lampen sind im straßenverkehr nicht zugelassen und dürfen nicht betrieben werden.

zum schluss noch ein großes dankeschön an meinen guten kumpel jan, der die dreh- und fräsarbeiten für mich gemacht hat. ohne ihn wär das ergebniss nicht so gut geworden.
Benutzeravatar
Fightclub
Post-Hero
Post-Hero
Beiträge: 5114
Registriert: Mi, 01.03.06, 18:40

So, 07.12.08, 22:02

70 Sterne für dieses gut gelungene, ausführliche und toll bebilderte Tutorial!
Benutzeravatar
alexStyles
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2333
Registriert: So, 20.08.06, 16:51
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

So, 07.12.08, 23:22

Hi! Gute Arbeit...Ich persönlich habs aufgegeben Fahrradlampen bauen zu wollen.
Fernost ist da dann doch günstiger. :roll:
Was für eine KSQ hast du verwendet? -Oder hab ichs überlesen?

MfG Alex
Benutzeravatar
lithi
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1406
Registriert: So, 26.03.06, 16:49
Wohnort: Fuldabrück
Kontaktdaten:

So, 07.12.08, 23:35

naja, mit dem preis ist das sone sache, klar kann man sich im baumarakt für 10 euro nen set kaufen. sehen tut man damit jedoch recht wenig. ich hab hierfür jetzt grob überschlagen 70 euro ausgegeben. ohne arbeitsstunden. ist aber auch was übrig geblieben wie ein großer teil des rohres, kleber....
für vergleichbare lampen zahlt man soweit ich mich erkundigt habe deutlich mehr. bis zum doppelten preis.
zudem konnte ich dadurch meine lampe gestallten wie ich wollte.

ich habe eine ebay-ksq verwendet. die von lumi hätte nicht in die rohre gepasst. die leds laufen mit 800mA
Benutzeravatar
alexStyles
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2333
Registriert: So, 20.08.06, 16:51
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

So, 07.12.08, 23:59

lithi hat geschrieben:naja, mit dem preis ist das sone sache, klar kann man sich im baumarakt für 10 euro nen set kaufen. sehen tut man damit jedoch recht wenig. ich hab hierfür jetzt grob überschlagen 70 euro ausgegeben. ohne arbeitsstunden. ist aber auch was übrig geblieben wie ein großer teil des rohres, kleber....
für vergleichbare lampen zahlt man soweit ich mich erkundigt habe deutlich mehr. bis zum doppelten preis.
zudem konnte ich dadurch meine lampe gestallten wie ich wollte.

ich habe eine ebay-ksq verwendet. die von lumi hätte nicht in die rohre gepasst. die leds laufen mit 800mA
Hi...ne also in den Baumarkt geh Ich als allerletztes :lol:
Ich würde mir aber doch eher eine Taschenlampe/Fahrradlampe in den weiten des WWW bestellen....vom Preis her kommt man da ganz gut weg-eine Anbindung per Gold Cap an den Dynamo wäre interessant damit werde Ich mich in Zukunft noch beschäftigen. Dann passt auch die Versorgung über eine 2500mA Zelle und wenn man dann die Gold Cap Installation zuschalten will dürfte einem nicht so schnell der Strom ausgehen. (Da in Taschenlampen ja kein großes Akkupack platz hat)

Aber mit Sicherheit bleibt eine Eigenkreation natürlich flexibler. :)
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Di, 21.04.09, 08:48

Sieht echt gut aus!

Ich bastel ja auch gerade an einer Fahhradlampe im Oldscool- Design... viewtopic.php?p=95436#p95436
meine Drehteile werden gerade gefertigt, die LED's sind bestellt...

Wenn ich alles zusammenhab gibbet auch wieder ein Howto dazu.

Allerdingswird die Lichtausbeute geringer sein, da ich ja noch die original-Streuscheibe weiter benutze.


Gruß,
Thorsten
Antworten