HowTo ~ Alarm Dummy

Anleitungen für "hausgemachte" LED Projekte

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Di, 14.07.09, 23:51

Hallo, in den heutigen How² möchte ich zeigen wie einfach ihr euch euren eigenen Alarm Dummy selber bauen könnt.
Vorwort, mein Kumpel wollte ins Ausland fahren und hat mich um den Bau einer Alarmanlagen Attrappe gebeten.

Materialien (alles 1x):

- Deckel eines Getränks (möglichst Plastik)
- Blink LED (empfehle hier Rot zu verwenden)
- 5mm Montagering
- Jumper (hier empfehle ich einen schwarzen)
- Stiftleiste (hier werden nur 2 Pins benötigt)
- Knopfzelle (Durchmesserbedingt die am Leistungsstärkste kaufen!)
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Als erstes nehmt ihr euch den Deckel zur hand und bearbeitet ihr erstmal wie folgt. Als erstes Bohrt ihr ein Loch (mittig) in den Deckel 6mm Loch wenn ihr den Montagering verwendet und 5mm wenn ihr ohne Montagering arbeitet. (Der Montagering ist dazu da damit die LED nicht zu weit heraus schaut). Dann kommen in die Seite noch zwei Löcher für die 2 kleinen Stiftleisten mit einem Rastermaß von 2,54mm).
PIC_0191.JPG
PIC_0191.JPG (100.79 KiB) 4289 mal betrachtet
Danach geht es zum Lackieren, hier eignet es sich gut vom Auto ähnlichen Lack (Innenraum) zu Provetieren in meinem Fall schwarz.
PIC_0195.JPG
PIC_0195.JPG (88.5 KiB) 4289 mal betrachtet
Nach dem ihr den Deckel mit mehreren Schichten lack versehen habt, setzt ihr in das vorher gebohrte Loch den Montagering hinein und danach gleich die Led und Klebt diese via Heißkleber am Deckel fest.
PIC_0198.JPG
PIC_0198.JPG (86.51 KiB) 4289 mal betrachtet
Die LED habe ich aus Technischen Gründen wie folgt gebogen, den Minus Pol wie eine Art Federkontakt und den Plus pol so das dieser bis zur Gehäusewand geht und dann nach oben.
led biegen.JPG
led biegen.JPG (9.57 KiB) 4289 mal betrachtet
Nach dem Biegen der LED Pins und aushärten des Klebers, setzt ihr den Teil Stiftleiste in die vorher gebohrten Löcher ein. Nun verlötet ihr den Plus Pol von der Led mit einen der beiden Pins vom Stiftleistenteilstück. Hierbei empfiehlt es sich den Plus Pin der Led mit Schrumpfschlauch abzudecken. Den Zweiten Pin der Stiftleiste habe ich mit dünnen draht verlängert (verwende hierzu Reste von gestutzten Led's deren Pins).
PIC_0201.JPG
PIC_0201.JPG (88.18 KiB) 4289 mal betrachtet
So im Grunde schon fertig, nun kommt noch die Energieversorgung. Ich habe hier die Knopfzelle bissel über der Hälfte mit Isolierband Isoliert, geht auch Tesafilm etc. Damit vermeide ich den vorzeitigen Kontakt von den Plus Pol der LED (die Knopfzelle kann mit einen kleinen Tropfen Heißkleber fixiert werden)
PIC_0206.JPG
PIC_0206.JPG (99.61 KiB) 4289 mal betrachtet
Hier nun das Endergebnis:
PIC_0202.JPG
PIC_0202.JPG (98.87 KiB) 4289 mal betrachtet
PIC_0207.JPG
PIC_0207.JPG (101.1 KiB) 4289 mal betrachtet
Viel Spaß beim nachbauen, hier noch ein kleines Video

http://www.youtube.com/watch?v=a9k47qgVUz4

Die Blinkfrequenz ist schon recht schnell.

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mi, 15.07.09, 08:17

Irgendwie verstehe ich nicht, wie ein Blinkeding mich davor abhalten soll nicht in die Wohnung einzusteigen. Das Licht könnte auch etwas anderes bedeuten. Falls doch als eine Art Signalanzeige einer Alarmanlage gedacht macht das Blinkeding doch gerade darauf aufmerksam, dass genau hier etwas zu holen ist. Der Schuss geht also nach hinten los.

Wie das Teil montiert werden soll, ist mir etwas rätselhaft.

Tipp:
Zum Tarnen sollte die Kurzschlussbrücke in eine Kunststoff-Ummantelung eingebaut werden (die Adern nebst deren Ummantelung werden vorher raus gezogen, in den Hohlraum die Kurzschlussbrücke reingestopft).
O.Mueller
Moderator
Beiträge: 4083
Registriert: Do, 23.02.06, 15:08
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Mi, 15.07.09, 08:28

Unabhängig von Sinn oder Unsinn - ich finds gut gemacht und erklärt. Hier eine Diskussion zu beginnen ob etwas sinnvoll ist oder nicht halte ich für bedenklich - dann würde vermutlich ein Großteil der Projekte hier in einem neuen Licht betrachtet werden müssen... Ich genieße lieber die Präsentationen und Kommentare dazu, und zerbreche mir weniger den Kopf ob ein Dummy nun Leute abschreckt oder anzieht...
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mi, 15.07.09, 08:38

Hier eine Diskussion zu beginnen ob etwas sinnvoll ist oder nicht halte ich für bedenklich
Es war nicht meine Intention, eine Diskussion anzuzetteln, ich wollte lediglich zum vorher nachdenken animieren. Die Umsetzung des Blinkeding (wofür auch immer eingesetzt) war nicht Bestandteil meiner Bedenken und die Idee an sich ist nicht schlecht.
Benutzeravatar
T.Haid
Moderator
Beiträge: 2957
Registriert: Do, 07.12.06, 19:31
Wohnort: Hechingen
Kontaktdaten:

Mi, 15.07.09, 09:36

Um Sinn oder Unsinn geht es hier nicht, auch nicht ob es etwas nutzt oder nicht, ob es eher anlockt oder abschreckt, wie das Thema schon sagt: HowTo ~ Alarm Dummy und das ist allemal gelungen. Daher auch von mir dafür mal 4 Sterne.
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Mi, 15.07.09, 10:39

Sh@rk hat geschrieben: Danach geht es zum Lackieren, hier eignet es sich gut vom Auto ähnlichen Lack (Innenraum) zu Provetieren in meinem Fall schwarz.
Achim H hat geschrieben:Irgendwie verstehe ich nicht, wie ein Blinkeding mich davor abhalten soll nicht in die Wohnung einzusteigen.
Um das noch mal zu verdeutlichen, dieser Dummy findet seinen Einsatz in Autos, und nicht für eine Wohnung.

Ob man was in einen Auto Holen kann oder nicht ist relativ. Wie gesagt mein Kumpel brauchte eine Attrappe er kam zu mir ich habe paar Vorschläge gemacht und dann entworfen und gebaut, und für andere ne kleine Anleitung zu geschrieben wie einfach klein und Kompakt man so etwas bauen kann.

Zur Befestigung kann ich nur so viel sagen das Ordentliches Doppelseitiges Klebeband ausreicht, wer diesen nicht glauben schenkt kann auch etwas Heißkleber nehmen, deswegen hatte ich oben auch Geschrieben das die Batterie mit einen Tropfen Heißkleber am Deckel fixiert werden kann / sollte.

Mit den Jumper als Schalter ist es so, das wenn man den Dummy sinnvoll im Auto anbringt, die Kontakte möglichst schräg nach unten zeigen, zudem ist die LED nicht gerade das Hellste sodass sie den Kompletten Innenraum des Autos Preisgibt in der Dunkelheit und die Kontakte sieht man dort auch nicht.

Evtl. kommt ja noch von ein paar anderen Leuten etwas Feedback.

Ich danke schon einmal für die jetzigen Sterne

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9300
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Mi, 15.07.09, 12:51

Einfache und leicht umzusetzende Idee. Sowas gefällt mir immer.

Je nach Einsatzort könnte als Egänzung ein Klettbandboden oder ein Rundmagnet als Schnellbefestigung dienen.

Wobei die Joghurtbecherverkleidungen der Nicht-Oldtimer nicht gerade für die letzte Variante geeignet sind.
Antworten