RGB LED Einbauleuchte für Holzterrasse

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Reptiel
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 25.01.12, 21:41

Do, 26.05.16, 11:15

Hallo zusammen,

ich möchte in unsere Holzterrasse kleine Bodeneinbauleuchten (Breite ca. 30-40mm) mit RGB LED einbauen.

Dazu hätte ich jetzt ein paar Fragen.

1. Manche Hersteller geben an, dass die LED-Leuchten 16 Farben beherrschen. Andere „protzen“ mit 16 Mio. möglichen Farbkombinationen. Welches Bauteil bestimmt denn die Anzahl der darstellbaren Farben? Ist der LED Controller / Sequenzer für die Farbmischung verantwortlich?

2. Kann man einen IR-LED-Controller gegen einen Funk-Controller (bevorzugt mit Steuerung über eine App möglich) tauschen?



Bisher habe ich diese Leuchten hier gefunden, die preislich noch im Rahmen liegen:

http://www.ledxess.de/LED-Einbaustrahle ... onat-RGB_1


Vielleicht kennt jemand ja noch andere, alternativen Leuchten. Gerne auch mit ein bisschen mehr Lumen/Watt. Nur wesentlich größer sollten sie nicht sein.

Wenn das Ganze dann noch steckerfertig passen würde (Leuchten/Controller), wäre das natürlich der Hit.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10648
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 26.05.16, 11:47

Ist der LED Controller / Sequenzer für die Farbmischung verantwortlich?
Ja.
Kann man einen IR-LED-Controller gegen einen Funk-Controller (bevorzugt mit Steuerung über eine App möglich) tauschen?
Ja. Wenn in der Bodeneinbauleuchte keine weitere Elektronik verbaut ist (also nur LEDs + Widerstände).
Gerne auch mit ein bisschen mehr Lumen/Watt. Nur wesentlich größer sollten sie nicht sein.
Das widerspricht sich. Mehr Lumen/Watt braucht mehr Kühlung, und weil bei einer Bodeneinbauleuchte nun mal keine Luftkühlung per Konvektion möglich ist, geht das nur mit größerem Gehäuse.
oscar
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 412
Registriert: So, 15.06.14, 10:36

Do, 26.05.16, 12:44

Borax hat geschrieben:Mehr Lumen/Watt braucht mehr Kühlung
Bitte überdenken. Mehr Lumen/Watt bedeutet mehr Licht pro Watt bedeutet weniger Verlustleistung in Form von Abwärme bedeutet geringere Kühlung.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10648
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 26.05.16, 23:48

Das ist prinzipiell völlig richtig. Ich habe diese Angabe hier aber als mehr Lumen oder mehr Watt (oder beides) aufgefasst. Und nicht als den Bruch Lumen pro Watt.
Reptiel
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 25.01.12, 21:41

Mo, 30.05.16, 06:08

Sorry, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt bezüglich der Lumen und/oder Watt.

Borax war da schon auf dem richtigen Weg.
Ivion
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Do, 21.04.16, 20:35

So, 26.03.17, 19:13

Hallo, also ich finde die Wärme hat in dem Fall keinen Einfluss da es ja sowieso draußen eingebaut wird. Bzgl. des "Farbspektakels"-sind wir mal ehrlich, wer braucht schon 60 Farbvarianten? Außer man will ein Konzert auf der Terrasse veranstalten :-D
Wichtig ist es hierbei auch die richtigen Bodenstrahler zu kaufen die auch wasserfest sind - siehe unter folgenden Link: http://led-einbauleuchten.eu/led-bodeneinbaustrahler/ hier findest du sicher einige die man für die Holzterasse verwenden kann.
Die Steuerung würde über eine Zentralbedienung oder Fernbedienung laufen, jedoch braucht es hierbei so oder so eine Zentrale Anknüpfstelle.
Liebe Grüße und alles Gute
Antworten