OSLON SSL 150 660nm rauschfrei betreiben

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
HansO
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Sa, 27.07.19, 18:50

Sa, 27.07.19, 18:55

Hallo,

ich möchte eine OSLON SSL 150 660nm (https://www.osram.com/media/resource/hi ... PM1.24.pdf) rauschfrei betreiben.
Die LED dient als Beleuchtung für eine 16 bit (65.000) monochrom Kamera die eine Belichtungszeit von 100 µs hat.
Kann ich mir so was mit teilen von RS-Online oder Conrad bauen oder gibt es das schon fertig?

VG Hans
dieterr
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 820
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

So, 28.07.19, 09:11

Rauschfrei ist relativ, bzw. unmöglich. Jede lineare Spannungs- oder Stromquelle rauscht. Das liegt in der Natur der Dinge. Die Frage ist, wieviel rauschen ist akzeptabel?
Ich meine, für deinem Fall müsste jede lineare KSQ reichen, zB aus LM317 und Widerstand. Oder sowas https://www.*********/de/PowerLine-SL ... romquellen als fertiges Modul.
Dank tollem Forenfeature: suche nach "PowerLine Slim LED Konstantstromquelle"

Ohne Gewähr könnte eventuell auch diese getaktete KSQ funktionieren: https://www.leds.de/lumitronix-micro-ko ... 95024.html. Den 270kHz Takt siehst du bei Integration über 100µs Belichtungsdauer nicht mehr.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10333
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

So, 28.07.19, 21:45

Sehe ich auch so. Lineare KSQ mit LM317 oder 2 Transistor KSQ und zur Versorgung einen Akku. Das ist praktisch rauschfrei (der Rauschfaktor dürfte bei ca. -80 db oder drunter liegen)
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 175
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

Mo, 29.07.19, 06:47

dieterr hat geschrieben:Den 270kHz Takt siehst du bei Integration über 100µs Belichtungsdauer nicht mehr.

Vom 270kHz Takt bleibt nicht mehr viel übrig.
Die montierte Induktivität dient zum Entstören, ausgangsseitig befinden sich 4 Kondensatoren (2x Elektrolyt, 2x keramisch) zum Glätten der Spannung. --> siehe Schaltplan zur KSQ (95024).

Aber 1400mA sind etwas zuviel für eine Led, die nur mit maximal 1000mA betrieben werden darf. --> siehe Grenzwerte im Datenblatt zur Led. Der max. Stoßstrom von 2000mA für die Led bezieht sich auf ein Taktverhältnis (typisch) von 1 zu 1000, den die getaktete KSQ nicht liefert. Laut Eingangsfrage soll die Led als Beleuchtung (nicht als Blitz) genutzt werden.
Antworten