LED Wandlampen Dimmbar machen ?

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Dingo
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 25.04.12, 19:48

Mi, 25.04.12, 21:23

Hallo
Ich bin zwar Elektriker aber in Sachen LED noch nicht so erfahren.
Ich hab folgendes Problem :
Ich hab in einem Restaurant 20 Wandlampen montiert, diese haben je 2 LED´s
Bild

Diese Leuchten sind von Haus aus nicht dimmbar.... :?

Jetzt möchte der Kunde aber das sie gedimmt werden, gibt es da eine Möglichkeit das hinzu bekommen ?

es ist so ein Trafo verbaut
Bild

und davor ist noch ein Bauteil mit der Bezeichnung SFL30-1 ( 230v In L+N und 230V Out L+N ) welches ich nicht kenne und nicht weiß wozu es da ist :oops: ??? Konnte ich auch nicht Googeln :(

Ich hoffe die Angaben reichen.....
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mi, 25.04.12, 22:52

Willkommen im Forum.

Der verbaute Trafo ist eine 700mA Konstantstromquelle.
Hersteller: Ningbo Self Electronics Co. LTD (China)
Produktseite SLT6-700IL

Das vorgeschaltete Bauteil mit der Bezeichnung SFL30-1 könnte meiner Meinung nach ein Netzfilter sein. Sicher bin ich mir aber nicht. Ein Bild wäre nicht schlecht gewesen.


Wie soll gedimmt werden?
- alle Lampen auf einmal
dann wären eingangsseitig dimmbare Konstantstromquellen notwendig
(Dimmung per Phasenan- oder -abschnitt (je nach Typ und Hersteller)).

- jede Lampe für sich
dann wären ausgangsseitig dimmbare Konstantstromquellen notwendig
(Dimmung per Steuerspannung 0-10V resp. 1-10V oder mithilfe eines Poti).

Problem:
ich kenne keine netzbetriebene Konstantstromquelle, die dimmbar ist und bereits mit 2 Leds funktioniert.
Die, die ich kenne, haben einen Ausgangsspannungsbereich, der so groß ist, dass dafür mindestens 3 Leds in Reihe notwendig sind.

Und damit gehen mir bereits die Ideen aus.
Benutzeravatar
Mr Fix-it
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1262
Registriert: Sa, 21.04.12, 10:39
Wohnort: Saarland

Mi, 25.04.12, 23:35

Hallo Dingo,

habe mich wirklich bemüht, leider konnte ich auch nichts zu dem Bauteil SFL30-1 finden, es wäre aber wichtig. Dann brauche ich genaue Daten zu den Leuchten, Achim sicher auch. Kann mir nur schwer vorstellen, das in jeder Leuchte nur 2 LED's drin sein sollen, aber wer weiß schon, was die Jungs in China so alles zusammen schrauben. Wenn es nur zwei LED's sind, welche denn? Es sollte doch zu den Leuchten ein Datenblatt geben, wenn ja dann her damit.

Das Bild der Leuchte ist schön, aber sagt nichts aus. Wir brauchen Daten, Daten, Daten, sonst wird es sehr schwierig Dir zu helfen, Hut ab, das Achim es dennoch versucht hat.
In diesem Sinne, füttere uns und wir finden bestimmt eine Lösung, habe bisher kein Forum im Netz gefunden in dem mir so fundiert geholfen wurde.

Bis dann
Mr. Fix-it
DontPanic
User
User
Beiträge: 42
Registriert: Mo, 07.06.10, 09:41

Do, 26.04.12, 08:29

Weil ich gerade über den Thread gestolpert bin :)

Das sind Philips Ledino bzw. PODIUM Bonn Leuchten:

http://www.philips.at/c/ledino-leuchten ... 53116/prd/
http://www.leds.de/LED-Lampen-und-Leuch ... x2-5W.html

Eben NICHT dimmbar laut Philips.

Weiss nicht, ob diese Info hilfreich ist. :?
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 26.04.12, 09:28

Und ich habe eine netzseitig dimmbare Konstantstromquelle (700mA) gefunden. Übrigends auch von Philips.

Philips Xitanium 913710053666
Max. Leistung: 10 Watt (Minimallast resp. untere Grenze im Ausgangsspannungsbereich ist laut Datenblatt keine angegeben. Maximal kann die KSQ 14V liefern.).
Dimming-Methode: Phasenabschnitt (Trailing edge).
Dimmbereich: 25-100%

Problem könnte allerdings die Größe sein.
Die Länge der KSQ beträgt 120mm. Da müssen noch die Knickbereiche vom Kabel hinzugerechnet werden.
Ob man dieses dann noch in die Lampe einbauen kann, weiß ich nicht.
Dingo
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 25.04.12, 19:48

Do, 26.04.12, 17:32

Hallo
Vielen Dank erstmal...

Es sind nicht die Philips lampen sondern die Podium BONN Lampen, aber vielleicht sind die ja Baugleich ?

Ich hab von dem Teil (SFL30-1) zwar ein Bild gemacht weiß allerdings nicht wie ich das hier presentieren soll ( die anderen Bilder hab ich aus dem Netz...)

Dieses Philips Xitanium scheint das richtige zu sein....

...und das würde sich mit mit einem normalen Dimmer bedienen lassen ??

Heißt also , wenn ich diese Trafos in die Lampen verbauen würde, könnte ich sie mit einem Dimmer betätigen...?
Das wäre natürlich Ideal :D
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 26.04.12, 18:03

Heißt also , wenn ich diese Trafos in die Lampen verbauen würde, könnte ich sie mit einem Dimmer betätigen...?
Das ist erst einmal die Frage, ob diese dimmbare Konstantstromquelle noch in das Lampengehäuse mit hinein passt.
Laut Produktseite ist die Lampe nämlich auch nur um 120mm im Durchmesser. Demnach wäre die Konstantstromquelle (120mm ohne Kabel) bereits zu groß.

Welche Alternative bietet sich (zum Beispiel: ein Loch in der Wand in der Nähe der Lampe, externe Gehäuse), um die KSQ auszulagern?

Nicht das wir uns falsch verstehen:
Für 20 Lampen sind 20 Konstantstromquellen notwendig, entsprechend 20 Löcher resp. 20 externe Gehäuse. Alle Konstantstromquellen werden netzseitig parallel verdrahtet (L an L; N an N).

Konstantstromquellen, die per Phasenanschnitt gedimmt werden können, brauchen einen Dimmer, der Phasenanschnitt liefert.
Konstantstromquellen, die per Phasenabschnitt gedimmt werden können, brauchen einen Dimmer, der Phasenabschnitt liefert.

Wie hoch die Leistung des Dimmer sein muss, wenn damit alle 20 Lampen gedimmt werden sollen, weiß ich nicht. Welcher Dimmer (Hersteller, Typ) dafür in frage käme, weiß ich leider auch nicht.


Unterhalb des Formular zum Schreiben eines Beitrages befindet sich der Reiter "Dateianhang hochladen". Das Bild muss sich bereits auf Deinem Rechner befinden (Speicherort merken).
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1732
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Fr, 27.04.12, 10:27

Auf dieser Informationsseite zum Xitanium-Netzteil steht "..is a dedicated driver to deliver power to 3 pcs of 700mA LEDs in series..." und "The output must be connected to the 3 LEDs in series".

Von daher befürchte ich: das wird auch mit diesem Teil nicht klappen, die Mindestspannung dürfte zu hoch liegen. :(

Vielleicht könnte man mehrere Leuchten und somit "LED-Paare" in Reihe an eine externe KSQ hängen? Aber das scheint mir schon eine etwas haarsträubende Lösung zu sein, vor allem wenn man ursprünglich mit einem Fertigprodukt angefangen hat...
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Fr, 27.04.12, 12:42

Ich habe noch ein wenig gesucht und was gefunden:

Von Lumotech gibt es eine Konstantstromquelle (Typ: L05021 1-12VA MINIDIM), die noch mit ins Lampengehäuse hinein passen könnte.
L x B x H: 99 x 39 x 23,5mm

Das Gerät gibt es auch bei Conrad (Link zur Konstantstromquelle). Allerdings zu einem Preis, der schon richtig böse ist.
1 Stück kostet 37,95 EUR
ab 10 Stück kostet jedes nur noch 31,12 EUR
zzgl. Versandkosten

Ausgänge: 2
Ausgang 1 (350mA) für 1 bis 9 Leds
Ausgang 2 (700mA) für 1 bis 4 Leds
Dimmbar per Phasenabschnitt.

Nachtrag:
Das Gerät gibt es auch bei Völkner: Direktlink.
1 Stück kostet 21,79 EUR
Ab 10 Stück kostet jedes nur noch 21,57 EUR
zzgl. Versandkosten
Benutzeravatar
Mr Fix-it
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1262
Registriert: Sa, 21.04.12, 10:39
Wohnort: Saarland

Sa, 28.04.12, 20:02

Hallo Achim,

da sieht man es mal wieder, bei Conrad kaufen nur diejenigen, die sonst nicht wissen wo es was gibt. Zu Conrad geht man nur, wenn es sonst nicht zu finden ist, im übrigen ist der zu teuer, absolut.

Gruß
Mr. Fix-it
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Sa, 28.04.12, 23:28

Conrad wird in Fachkreisen nicht umsonst als Apotheke bezeichnet. Ich wusste zwar, dass das blaue C schon immer teuer war, aber gleich 74% teurer hätte ich jetzt auch nicht erwartet.

Das einzig positive an der Suche war:
Hätte ich dort nicht reingeschaut, hätte ich die MINIDIM gar nicht gefunden.
Erst in einer weiteren Suche habe ich es auch bei Völkner gesichtet. Noch günstiger habe ich es aber nicht finden können.
oliver073
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Do, 28.02.13, 13:40

Do, 28.02.13, 13:54

Hallo,

ich weiß, dieser Beitrag ist nun schon fast 1 Jahr alt.
Möglicherweise ist aber trotzdem jemand an der Funktion des Bauteiles SFL30-1 interessiert, da es auch in aktuellen LED-Lampen vor dem eigentlichen Netzteil zu finden ist.

Das SFL30-1 beinhaltet 2 Bauteile:

1. Eine Sicherung. (die Werte der Sicherung sind leider nicht lesbar.)
2. Eine Drossel

Das war´s schon!

Oliver
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 28.02.13, 20:15

Von mir gibt es auch noch einen Nachtrag.
Die dimmbare Konstantstromquelle (Minidim 350 bzw. 700) bei Völkner kostet jetzt genausoviel wie bei Conrad: 37,95 EUR/Stück.
Floopz
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Do, 21.10.21, 09:17

Do, 21.10.21, 09:25

Hallo, sorry but I need to write in English. But I'm looking for more information about the SFL30-1 and this is the only place where I've found this referenced. First, many thanks for the information already posted here !

Next, I have a Philips Ledino wall light out of service and when checking with a multimeter the SFL30-1 seems dead. I don’t find any place to order a similar part so I completely removed it and plugged in again... The wall light is working fine without the SFL30-1, but how is that secure now ?

Is this part there only to regulate the input voltage (smooth the current) and save the dimming power or is it a safety device which also helps prevent fire and overvoltage?

Thanks for the advice.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11368
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 22.10.21, 10:54

Hi Floopz,
welcome on board!

Yes, it is also a safety device (contains a fuse). I think it is no problem to run the wall light without this, but you should add a new fuse. If there is a separate power adapter, you should find some values about the current. If not, I would suppose a sluggish fuse with 1A
dieterr
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1057
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

Sa, 23.10.21, 09:30

If SFL is dead, maybe it is just the fuse? Maybe as easy as adding a new fuse and for sure sure more reliable. Posting a picture of device here is always helpful if you don't find the information online.
Floopz
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Do, 21.10.21, 09:17

So, 24.10.21, 19:10

Many thanks for your messages. 🙏🏻 You can find below some pictures:
Bild
Bild
dieterr
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1057
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

Mo, 25.10.21, 18:22

OK, for me this is not only fuse and coil. So something more to go defect

I would say:
- power resistor, maybe 5W
- coil plus something, because I can count 4 solder pads, maybe a relay
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11368
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 26.10.21, 07:29

First question is: Is (was) the big black part a resistor, capacitor or just a fuse?
Second question is: Is the coil only a coil or a transformer?
Can you also post a picture of the PCB (the green side)?
Floopz
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Do, 21.10.21, 09:17

Mo, 01.11.21, 19:34

Sorry for the delay and again many thanks for your advice!

Bild
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11368
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 02.11.21, 19:33

As it seems, it is not one coil but 2. But the real type of the black part (fuse or resistor) is still not clear. I would assume that it is a fuse, as resistors usually don't go defect without visible signs (if a resistor burns through you will see it). So I would replace the black part with a fuse (I don't think the coils are damaged).
Floopz
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Do, 21.10.21, 09:17

Di, 02.11.21, 20:03

You're right... This is a fuse 250V 2A and he is dead. I'm really stupid that I haven't tried removing the black plastic before.
Bild

I didn’t find any information about the fuse speed, what I should use for this usage?
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11368
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 02.11.21, 23:05

I would suppose a slow fuse. But fuses filled with sand are often fast. So use a middle time-lag fuse :)
dieterr
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1057
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

Fr, 05.11.21, 18:33

Having seen the PCB i thought i couldbe really a fuse, because the only direct connection to that input, Which is now confirmed. Funny guys, to paint a fuse in black. Maybe to protect from light :D

Yes, I think you cannot do it that wrong using medium speed
Floopz
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Do, 21.10.21, 09:17

Mo, 15.11.21, 12:51

Thanks again for your help, I replaced the fuse and the SFL30-1 is working fine now! The fuse is not exactly the same size factor, I used a little bigger and fast speed. I didn't find a "medium" for this very small size but I don't think that will be a problem (electricity grid is very stable here and my house is relatively new).

Bild
Antworten