"Selektierte" LEDs

Moderator: T.Hoffmann

gil
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 753
Registriert: Di, 21.03.06, 21:27
Wohnort: Cologne

Mo, 13.09.10, 06:53

Hallo,
ich bin wieder mal reingefallen...vor lauter Geiz, bei ebay 100 warmweiße erstanden...
Der Händler wirbt mit selektierter Ware...
und wenn die LEDs selektiert sind, fress ich nen....

habe einfach mal 3 Stück aus der Tüte gegriffen und zusammen angeschlosen, und das Ergebnis
wollte ich Euch nicht vorenthalten:
warmweiß.jpg
warmweiß.jpg (18.11 KiB) 7442 mal betrachtet
da sollte "LEDs bunt" stehen, und nicht "LEDs warmweiß" :-(
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9254
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Mo, 13.09.10, 06:58

Die sind wohl nach dem Strom selektiert - oder so. :oops:

Eigentlich sollte der Werbetext wohl heißen: "Selbst zu selektierende LED´s".

Schade, wenn durch solche Anbieter doch mal wieder einige eine schlechte Meinung von LED-Beleuchtungen bekommen.

Für einen Sternenhimmel zu gebrauchen?
Benutzeravatar
schlosshund
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1185
Registriert: Do, 06.05.10, 04:56

Mo, 13.09.10, 07:47

Das ist mal wieder ein klassisches Beispiel dafür, was immer so angeboten wird. Natürlich gibt es auch bei ebay ordentliche Händler, die gute Ware anbieten, aber durch solche "Händler" haben es dann die anderen immer 10 mal so schwer, vernünftig Ware anbieten zu können :-(

Hast du den Händler mal dazu kontaktiert und gefragt, was man da machen kann?
sick synonym
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 401
Registriert: Do, 29.04.10, 19:29

Mo, 13.09.10, 08:17

ich würde garnicht lange mit dem "Händler" diskutieren. Einfach den Müll zurück schicken und Geld verlangen.
gil
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 753
Registriert: Di, 21.03.06, 21:27
Wohnort: Cologne

Mo, 13.09.10, 13:01

Mensch, und ich dachte, nach knapp 2 Jahren (da hab ich zuletzt 5mm LEDs bestellt) hat sich das gebessert...
Witzigerweise hatte ich damals eine Auseinandersetzung mit einem Händler...der gleiche Händler nur unter einem weiteren Namen bei ebay hat mir jetzt diese LEDs geliefert...selbst Schuld wie? :-)

Also ich habe mir jetzt mal hier die Nichia LEDs bestellt, die sind 6mal so teuer, aber mal sehen wonach die selektiert wurden.
Aber diese Farbdiskussion wird wohl nie aufhören, solange man nicht expliziet eine bestimmte farbselektion bestellt, mit dem entsprechenden Aufpreis. Aber Schrott, wo der Chip einfach nicht richtig eingefärbt wurde, braucht man auch nicht gerade unter die Leute jubeln, die das nicht wollen.

Ich habe mal selbst selektiert, mit nem LED Tester: von hundert LEDs haben 40 die ungefähr gleiche Farbe.
Übrigens: Händler meldet sich bisher nicht
Benutzeravatar
schlosshund
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1185
Registriert: Do, 06.05.10, 04:56

Mo, 13.09.10, 13:08

gil hat geschrieben:Also ich habe mir jetzt mal hier die Nichia LEDs bestellt, die sind 6mal so teuer, aber mal sehen wonach die selektiert wurden. Aber diese Farbdiskussion wird wohl nie aufhören, solange man nicht expliziet eine bestimmte farbselektion bestellt, mit dem entsprechenden Aufpreis. Aber Schrott, wo der Chip einfach nicht richtig eingefärbt wurde, braucht man auch nicht gerade unter die Leute jubeln, die das nicht wollen.

Ich habe mal selbst selektiert, mit nem LED Tester: von hundert LEDs haben 40 die ungefähr gleiche Farbe.
Übrigens: Händler meldet sich bisher nicht
Die Nichia-Leds sind sehr gut selektiert. Und im Gegensatz zu z.B. Osram kannst du auch spezielle BINS bestellen, wenn die Menge halt stimmt. Aber auch das lose Schüttgut ist schon deutlich besser selektiert, als bei jedem anderen Hersteller glaube ich. Da hat Nichia eine eindeutige Firmenpolitik.

Das sich der Händler noch nicht gemeldet hat, wundert mich gar nicht :roll: Traurig aber wahr...
Benutzeravatar
ryestone
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 792
Registriert: Fr, 28.05.10, 16:57

Mo, 13.09.10, 14:52

Übrigens: Händler meldet sich bisher nicht
Der wird wissen warum, hauptsache verkauft.
Bei Nichia gibt es solche Farbunterschiede garantiert nicht!
Benutzeravatar
Larkin
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 663
Registriert: Sa, 21.04.07, 22:57

Mo, 13.09.10, 15:52

Lieber direkt beim Hersteller einkaufen, da umgeht man den Kostenpunkt Importeur/Händler sogar komplett und bekommt selektierte Ware.
gil
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 753
Registriert: Di, 21.03.06, 21:27
Wohnort: Cologne

Mo, 13.09.10, 15:56

Bei Nichia gibt es solche Farbunterschiede garantiert nicht!
Nun gut, das erwarte ich auch halbwegs von LEDs, die das Stück 1 € kosten. Aber ob die wirklich selektiert sind...
Man könnte jetzt hergehen und sagen, ok, man kauft halt beim Billiganbieter 200 LEDs zum Preis von 30 Nichia LEDs und selektiert sich selbst 30-60 Stück heraus...und hat dann noch ne Menge LEDs fürn Sternenhimmel übrig ;-)

Vielleicht ist das ja die Philosophie des großen Ebay Anbieters!?
Aber er schreibt auf seiner Seite sehr genau "perfekte Abstrahl-Und Farbeigenschaften" selektierte Qualitätsware" ...
ich fühle mich verschaukelt und sende die LEDs zurück

direkt beim Hersteller?
Benutzeravatar
ryestone
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 792
Registriert: Fr, 28.05.10, 16:57

Mo, 13.09.10, 16:57

Diese BilligLEDs verlieren oft auch sehr schnell an Helligkeit, aber für einen Sternenhimmel ist das vielleicht ein realistischer Nebeneffekt, auch die Sterne verlieren ja im Lauf der Millionen Lichtjahre an Helligkeit. Das ist dann eben der Sternenhimmel im Wohnzimmer mit Zeitraffer-Effekt.
sick synonym
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 401
Registriert: Do, 29.04.10, 19:29

Mo, 13.09.10, 17:32

Larkin hat geschrieben:Lieber direkt beim Hersteller einkaufen, da umgeht man den Kostenpunkt Importeur/Händler sogar komplett und bekommt selektierte Ware.
du kaufst direkt beim Hersteller? Respekt.
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Mo, 13.09.10, 17:55

@ryestone:
Ein Lichtjahr ist eine Entfernung und keine Zeitangabe :wink:

@Larkin:
In welchen Stückzahlen kaufst du denn ein, dass du direkt zum Hersteller gehen kannst? :shock:
Benutzeravatar
Larkin
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 663
Registriert: Sa, 21.04.07, 22:57

Mo, 13.09.10, 20:01

100- 500 Stück pro Typ reichen meist schon oder eben an ne Großbestellung von Firmen dranhängen.
sick synonym
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 401
Registriert: Do, 29.04.10, 19:29

Mo, 13.09.10, 20:27

Larkin hat geschrieben:100- 500 Stück pro Typ reichen meist schon oder eben an ne Großbestellung von Firmen dranhängen.
dann kaufst aber auch nich wirklich bei den großen Herstellern.
Benutzeravatar
C.Hoffmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1857
Registriert: Di, 28.12.04, 19:29
Wohnort: Hechingen
Kontaktdaten:

Di, 14.09.10, 01:15

Also wenn die echt mit "selektierten LEDs" werben, dann sollte man die eigentlich abmahnen. Solche Produkte lassen die gesamte Branche schlecht dastehen.
gil
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 753
Registriert: Di, 21.03.06, 21:27
Wohnort: Cologne

Di, 14.09.10, 07:19

ich denke auch, das mit dem Wort etwas frei umgegangen wird. Denn kein Händler kann sich leisten, jemand abzustellen, der tausende LEDs täglich sortiert, sprich selektiert.
Selektiert heißt hier vielleicht, die LEDs die nicht funktionieren werden raus genommen ;-)

Der hersteller sollte vielleicht Maschinen besitzen, die das können, aber auch das kostet in China zu viel Geld, denke ich.

Und mit Abmahnen kommt man doch auch nicht weiter...schwarze Schafe wachsen nach wie Pilze.
Dieser Händler hat viele Namen, das weiß ich jetzt, sozusagen ein schwarzes Schaf mit vielen weißen Pelzen zum verkleiden :-)

Ahhh...und hier noch ein paar Texte aus dem shop:
Wir garantieren Ihnen geprüfte/selektierte High Quality LEDs
Wir garantieren Ihnen, dass jede LED Ihrer Lieferung die gleiche Leuchtkraft und Abstrahlung aufweist

also: nichts über Farbe! Also... egal...
sick synonym
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 401
Registriert: Do, 29.04.10, 19:29

Di, 14.09.10, 08:56

ja aber ist doch auch 14 Tage Rückgaberecht, oder nicht? Ich würd ihm seinen Müll einfach wieder geben.
pantau
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 979
Registriert: Do, 29.04.10, 21:58
Wohnort: Hannover

Di, 14.09.10, 09:18

Schick uns einen Link zum Händler. Vielleicht ist es ihm ja unangenehm und er merkt mal welche Lawine eine solche Firmenpolitik auslöst. Man sagt ja dass ein Kunde der sich ärgert, viele andere informiert und dass so etwas wesentlich größere Kreise zieht als ein Lob.
gil
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 753
Registriert: Di, 21.03.06, 21:27
Wohnort: Cologne

Di, 14.09.10, 09:50

ja aber ist doch auch 14 Tage Rückgaberecht, oder nicht? Ich würd ihm seinen Müll einfach wieder geben.
ja klar, aber was ist mit der Zeit, die ich dafür aufwende, mit der Zeit die ich zum Raussuchen-Bestellen-Prüfen-und woanders Neubestellen aufwende!? Wer bezahlt mir das? DAS ist ärgerlich. Wenn man sich nicht auf ein "Garantieren Ihnen" verlassen kann *kotz*

Und glaubt mir, dem Händler ist das schnurz egal, was hier in solch einem Forum über ihn gesagt wird oder nicht, der handelt täglich zig Kunden ab, die weit mehr kaufen als wir hier...das könnte sicher auch der Forumsbetreiber hier bestätigen ;-)

Wollte auch nur sagen: Geiz ist nicht immer geil, gelle
pantau
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 979
Registriert: Do, 29.04.10, 21:58
Wohnort: Hannover

Di, 14.09.10, 10:03

Das ist dem Händler nur so lange egal bis es weh tut - aber natürlich, wenn keiner etwas unternimmt, dann tuts auch nicht weh und er macht lustig weiter.
Benutzeravatar
ryestone
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 792
Registriert: Fr, 28.05.10, 16:57

Di, 14.09.10, 10:07

Beatbuzzer hat geschrieben:@ryestone:
Ein Lichtjahr ist eine Entfernung und keine Zeitangabe :wink:
Da hast Du ja Recht, ich habe das auch eher wegen des Wortspiels verwandt.

Selektiert heißt ja ohne Angabe wonach und wie eng selektiert wurde überhaupt nichts!
High Quality LEDs genau so wenig.
Gleich Leuchtkraft und Abstrahlung kann man aber angesichts des Fotos wirklich nicht feststellen, es ist ja nicht nur die unterschiedliche Farbtemperatur.

Man sollte den schwarzen Schafen schon zumindest die gesamte Lieferung zurücksenden. Wenn der Warenwert über 40 Euro ist, ist die Rücksendung sogar kostenfrei. Gibt es bei dem Händler eigentlich AGBs mit einer Widerrufsbelehrung, bei Lumitronix sieht das so aus:
http://www.leds.de/AGB-Widerruf/
sunshine
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 201
Registriert: Sa, 01.05.10, 20:59

Di, 14.09.10, 11:47

Das ist ja wirklich sehr ärgerlich. Echt krass was für Unterschiede es da gibt.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Di, 14.09.10, 12:33

gil hat geschrieben:ja klar, aber was ist mit der Zeit, die ich dafür aufwende, mit der Zeit die ich zum Raussuchen-Bestellen-Prüfen-und woanders Neubestellen aufwende!? Wer bezahlt mir das?
Das bezahlt Dir keiner. Genauso wenig die Zeit, die Du hier im Forum aufwendest, um über solche Probleme zu schreiben.

Ebay ist nur eine Plattform und dort krebsen sowohl seriöse als auch unseriöse Anbieter rum. Bei gewerblichen Anbietern hast Du nach dem Fernabsatzgesetz (Internetkauf) ein 14tägiges Rückgaberecht (beschränkt auf Deutschland). Wenn Du Waren im Ausland kaufst, dann gilt das FernAbsG nicht. Wie das bei privat auftretenden Händler gehandhabt wird, weiß ich nicht.

Bei Problemen mit Händlern (gewerbl. und privat), die über Ebay verkaufen, kannst Du auch Ebay zu rate ziehen.
Ich habe auch schon diverse Probleme damit lösen können, auch Angebote wegen Unseriösität entfernen lasssen.

Abwarten und Teetrinken hilft nicht. Wenn der Anbieter sich nicht meldet, dann Ebay kontaktieren.

mfg Achim
Benutzeravatar
C.Hoffmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1857
Registriert: Di, 28.12.04, 19:29
Wohnort: Hechingen
Kontaktdaten:

Di, 14.09.10, 12:46

Es zählt nicht unbedingt was ein Fachmann unter "selektiert" verstehen könnte bzw. welche Rückschlüsse er daraus nicht ziehen darf, wenn er es genau nimmt. Vielmehr ist das Verständnis des Durchschnittskäufers entscheidend. Wenn der darunter etwas ganz anderes bzw. viel besseres versteht als das was tatsächlich dahintersteckt, kann das irreführend sein.

Ein Käufer kann dann aber auch nicht viel tun. Er kann von seinem Widerrufsrecht gebrauch machen oder danach noch Mängel rügen. Im schlimmsten Fall gibt es noch eine Meldung bei einer Verbraucherzentrale. Letztere wird aber so einem Fall sicher nicht nachgehen. Lediglich ein Wettbewerber könnte abmahnen. Das wird aber wegen solchen Kleinigkeiten auch nicht gemacht. Man will ja auch kein Ziel einer Retourkutsche werden, denn man findet eigentlich in jedem Shop irgendwas abmahnfähiges.
gil
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 753
Registriert: Di, 21.03.06, 21:27
Wohnort: Cologne

Di, 14.09.10, 13:07

Das bezahlt Dir keiner. Genauso wenig die Zeit, die Du hier im Forum aufwendest, um über solche Probleme zu schreiben.
ha ha, das schoss mir auch durch den Kopf, als ich das schrieb :-)
Danke Achim...wie ehedem, hier im Forum, einer der Pragmatiker.

Ich bin jetzt auch wieder weg von dem Thema und löte wieder oder mache andere Dinge die was bringen.
Antworten