LED Netzteil Frage

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
wdietl
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 28.09.22, 20:12

Mi, 28.09.22, 20:28

Liebe Leute,

Ich habe mir für meinen 3D Drucker ein LED Licht gebaut. Ich habe dazu einen LED Strip von Joylit verwendet, dieser funktioniert mit 24V. Die LED Streifen habe ich zurecht geschnitten und aneinander gelötet. Die Lötstellen sind alle OK, das hab ich überprüft.

Anfänglich hatte ich kein passendes 24V Netzteil zu Hause, deswegen habe ich es mit dem 12 V Netzteil meines Plattenspielers (man muss kreativ sein ;-)) getestet. Alle LEDs haben geflackert. Ich habe - als Voll Laie - gedacht, das hängt daran dass das Netzteil nur 12V hat und mir ein 12V Netzteil bei Amazon bestellt.

Mit den neuem Netzteil flackert nichts mehr, aber es leuchtet nur noch die Hälfte der LED Strips. Kann mir das bitte wer erklären?

Hoffentlich blamiere ich mich nicht komplett :shock:
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9345
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Do, 29.09.22, 15:22

Deine Kreativität hat wohl einige der LED geschossen.
Nach deiner Schilderung müsste das erste Netzteil Wechselspannung liefern. Daher auch das Flackern.

Herzlich Willkommen im Forum!
Antworten