welche LEDs kann ich verbauen ?

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Leonhardj
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Do, 08.09.22, 18:44

Do, 08.09.22, 18:57

Ich habe eine Esszimmerhängeleuchte mit 5 LEDs (Typ DPD20 L0878) siehe Foto
Und das dazugehörige Netzteil

Welche alternativen LEDs könnte ich in die Lampe einbauen ???

Bin dankbar für jeden Tip.. da die Lampe schon paar Euros gekostet hat .....
Dateianhänge
DPD20
DPD20
IMG_20220908_174059.jpg (249.67 KiB) 1283 mal betrachtet
LED Netzteil
LED Netzteil
IMG_20220908_191949.jpg (248.76 KiB) 1283 mal betrachtet
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11812
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 09.09.22, 08:20

Hallo Leonhardj,
welcome on board!
Die Frage hatten wir vor einigen Jahren schon mal: viewtopic.php?t=22918
Ersatz ist sehr schwierig zu bekommen. 5 Module an einer 700mA 12-35V KSQ bedeutet die 6V 700mA Variante der COB Led. Das einzige passende was ich aktuell finden kann wäre die CREE-XHP50, die ist aber sehr teuer: https://www.leds.de/cree-xhp50-smd-led- ... 68485.html
Andere Möglichkeit wären günstige moderne COB LEDs: https://www.leds.de/nichia-ntcws024b-v2 ... 30547.html und die parallel an die KSQ anzuschließen.
Oder LEDs und Treiber ersetzen. Dann könntest du die Cree CXA1304: https://www.leds.de/cree-cxa1304-cob-le ... 68550.html nehmen (die hat einen CRI von 95 was gerade für einen Esstisch natürlich sehr gut wäre, weil die wirklich 'Farbecht' ist). Für 5 Stück wäre dann ein Treiber mit 500mA und 40-50V nötig: https://www.reichelt.de/led-trafo-25-w- ... 68188.html
Leonhardj
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Do, 08.09.22, 18:44

Fr, 09.09.22, 17:00

Danke für die schnelle Antwort... ok knapp 12 € für eine LED ist schon teuer...
aber denke muss in den saueren Apfel beissen und diese nehmen

Was wichtig ist, ist die Temperatur. Sie darf nicht zu heiss werden, da sie in einem geschlossenen Gehäuse ist.

werde mich mal damit auseinandersetzen müssen.
Welches Lötzinn ist empfehlenswert , Lötstation bis 450 Grad ist vorhanden...(Hab gelesen ,ja ,Max 380Grad ist die Löttemp und 5 Sek)
Dateianhänge
WhatsApp Image 2022-09-09 at 17.57.45.jpeg
WhatsApp Image 2022-09-09 at 17.57.45 (3).jpeg
WhatsApp Image 2022-09-09 at 17.57.45 (1).jpeg
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11812
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 12.09.22, 09:30

Die CREE-XHP50 ist wesentlich effizienter als deine alten. Daher hat die auch weniger Wärmeentwicklung (und ist dafür heller). Gutes (bleihaltiges) Lötzinn ist (leider) schwierig in der Beschaffung geworden. Hier kann man es anscheinend noch bekommen: https://www.elpro.org/gb/stannol-hf32-s ... 40101.html
Cruiser52
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 28.11.22, 11:16

Mo, 28.11.22, 19:00

Hallo, ich bin zum ersten mal in einem Forum, also Anfänger.
Ich habe eine 6 strahlige (3 nach oben/3 nach unten) designer LED Aussenwandleuchte, 3 Leds sind defekt.
Die Leuchte ist acht jährig aus Spritzguss und sehr stabil, ich will sie aber nicht wegschmeissen, Neupreis ca. CHF 500.-
Auf den Fotos: Leuchte innen, LED, Trafo 115x40x20
Mein Anliegen: Soll ich die Innereien ersetzten, mit welchen Komponenten?
Oder ersetzen was defekt ist, also 3 LEDs aber welche und das ganze muss aber wieder 8 Jahre halten.
20221126_235047_1669658047808_resized.jpg
20221126_235047_1669658047808_resized.jpg (387.2 KiB) 615 mal betrachtet
Dateianhänge
20221122_155304_1669658050485_resized.jpg
20221122_155304_1669658050485_resized.jpg (443.92 KiB) 615 mal betrachtet
20221122_172530_1669658051216_resized.jpg
20221122_172530_1669658051216_resized.jpg (292.75 KiB) 615 mal betrachtet
20221126_195403_1669658049719_resized.jpg
20221126_195403_1669658049719_resized.jpg (426.25 KiB) 615 mal betrachtet
20221126_234455_1669658048849_resized.jpg
20221126_234455_1669658048849_resized.jpg (421.96 KiB) 615 mal betrachtet
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11812
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 29.11.22, 08:35

Hallo Cruiser52,
welcome on board!
3 Leds sind defekt.
Woher weißt du das? Leuchten die anderen 3 noch? Oder hast du sie alle einzeln geprüft? Falls ja, wie? Wichtig ist die Flussspannung der noch funktionierenden LEDs. Das Netzteil hat 700mA Konstantstrom und laut hier: https://www.mikando.shop/Philips-PDM030 ... ble-US-NAM einen Spannungsbereich von 15-42V. 6 Single Chip LEDs würden rund 18V brauchen. Das würde schon passen, aber eigentlich wäre das Netzteil dafür etwas überdimensioniert. Daher könnten es auch Dual-Chip LEDs sein (mit rund 6V Flussspannung).
Und bitte die Größe der LED-Platine nachmessen. Wenn es die Standard-Stern-Platinengröße ist (2cm Durchmesser - etwa so wie hier: https://lumstatic.com/jF/sM/RiPZ9hnxQ-u-Q8_Fng.pdf ), solle es kein großes Problem sein, einen passenden Ersatz zu bekommen. Ich würde aber dann alle 6 LEDs austauschen.
Auch noch wichtig wäre die Farbtemperatur: Kaltweiß oder warmweiß? Muss nicht identisch zur aktuellen Farbtemperatur sein, wenn alle 6 LEDs ausgetauscht werden. Ist eher eine Geschmacksfrage.
Cruiser52
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 28.11.22, 11:16

Mi, 30.11.22, 00:05

Hallo Borax

Danke für dein Feedback.

Sorry, es sind nicht 3 defekte, sondern nur 2 defekte LEDs.

Geprüft habe ich wie folgt:
Test 1: Sichtprüfung an der Aussenwand - 4 leuchten - 1 weniger - 1 bleibt dunkel.
Test 2: Ausgebaut jedoch am Netzteil, Spannung am Netzteil ca. 18V, 4 LEDs mit 2.9V, 1 LED mit 1.7V und 1 mit 0.7V
also 2 defekte.
Test 3: die 2 defekten LEDs mit meinem Natelakku zu 5V zuerst vorsichtshalber in Serie, dann einzel bestromt. Eine leuchtet schwach die andere glimmt nicht mal. (Anhang)

Die Masse der LEDs sind in Anhang. Hab gedacht du willst mich veräppeln - LED mit der Schiebelehre ausmessen, wo gibts denn sowas? Ich bin aber gespannt was du erkennen kannst, denn deine Kompetenz im Forum ist einmalig!

OB Single oder Dual musst du bestimmen. Priorität hat für mich die Lebensdauer und der Preis.

Farbe: Warmweiss, Kaltweiss ist für die Aussenwand zu aggressiv.

Es hilft mir auch sehr, wenn du die notwendigen Komponenten definierst, dass ich diese direkt bestellen kann, danke.
Für die Bestellung habe eine Postadresse in der BRD.

Danke und Gruss
Cruiser52
Dateianhänge
20221129_182430_1669742987135_resized.jpg
20221129_182430_1669742987135_resized.jpg (248.92 KiB) 586 mal betrachtet
20221129_182359_1669742986319_resized.jpg
20221129_182359_1669742986319_resized.jpg (268.9 KiB) 586 mal betrachtet
20221129_182237_1669742987915_resized.jpg
20221129_182237_1669742987915_resized.jpg (375.54 KiB) 586 mal betrachtet
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11812
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 30.11.22, 08:43

4 LEDs mit 2.9V
Das reicht als Info. Also sind es Single Chip LEDs (Dual hätten rund 6V). Maße der Star-Platine sind auch im typischen Bereich (es hätte ja auch eine spezielle Platine mit z.B. 30mm Durchmesser sein können). Ersatz: https://www.leds.de/nichia-nvsl219ct-sm ... 65881.html (6 Stück = 12€ + Versand). Die Platinen sind mit 2mm etwas dicker als die 'originalen', aber der halbe Millimeter mehr sollte problemlos rein passen. Dann mit Wärmeleitpaste anstelle der alten Platinen anschrauben (ich nehme an, die alten waren auch geschraubt). Den Treiber würde ich so lassen. Der funktioniert ja noch.
Antworten