LED Tausch - Spot geht aus

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Stadtkind
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 03.12.22, 00:47

Sa, 03.12.22, 00:59

Hallo,

Ich habe eine ganze Decke voll dimmbare Led Spots, leider ohne weiter Angaben über Hersteller Watt, Volt,… auch auf dem ausgebauten Spot keiner Nummer, keine weiteren Infos.

Nun hat ein Spot angefangen zu blinken.
Da es die Spots nicht mehr gibt, dachte ich 3W Cob Les kaufen. Alte raus, Neue reinhören fertig!

Leider gefehlt.
Sobald ich den Spot wieder einstecke, geht ein andere aus.

Problem: alle in der abgehängten Decke verbaut.
Ich kann nur erahnen, dass diese in Reihe sind.
Auf einem Lichtschalter sind 4 Spots zusammengefasst.
ob 4 oder nur zwei Spots an einem Transformator hängen weiß ich nicht.
Der Transformator spricht von
25w/ 350mah.

Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann dass es 7W led sind, so müsste doch genügend Watt vorhanden sein, wenn ich meine neu 3 Watt einstecke.
Warum geht dann eine aus? :(
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9361
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Sa, 03.12.22, 07:32

Steht auf dem Trafo auch eine Spannung (z.B. 12 Volt) oder ein Spannungsbereich (z.B. 2,5 bis 10 Volt)?
Willkommen im Forum!
Stadtkind
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 03.12.22, 00:47

Sa, 03.12.22, 08:31

Morgen,
Da steht SEC:50W 350mah
Und Vaux: 12 V 100mah

Es sind Kabel an Sec und Vaux angeschlossen. Sieht aus wie wenn die Kabel von Sec zu den LEDs gehen.
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9361
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Sa, 03.12.22, 15:32

Die Angaben machen so wenig Sinn.
Das 25 Watt Netzteil müsste demnach etwa 70 Volt und das 50 Watt Netzteil etwa 140 Volt liefern. Das h hinter den mA ist auch nicht nachvollziehbar bzw. bei einem Netzteil Blödsinn.
Bei 70 Volt müssten mehr als 20 LED in Reihe geschaltet sein - eher unwahrscheinlich.

Mit Vaux ist wohl ist wohl ein zusätzlicher Ausgang zur Versorgung einer weiteren Funktion gemeint, die hier ggf. nicht vorhanden ist.

Hast Du Bilder von den Daten des Netzteils und von der Anordnung der LED auf den Originalspots?
Stadtkind
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 03.12.22, 00:47

Sa, 03.12.22, 19:25

Jetzt hab ich ein riesen Loch in der Decke :shock:

Bild unter
https://drive.google.com/file/d/1qUIic ... p=drivesdk

Dafür sehen die Werte ein bisschen anderst aus.kein h mehr Hinter mA.
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9361
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Sa, 03.12.22, 22:05

Das ist eine Konstantstromquelle.
Wenn alle DIP-Schalter auf Off stehen gibt sie 350 mA aus.

Die anderen Anschlüsse dienen verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten bzw. der Kommunikation mehrerer Geräte.
Ich habe mir das Datenblatt vom Hersteller heruntergeladen und kann wohl morgen mehr sagen.
Ein "normaler" 12 Volt Strahler wird nicht funktionieren.
Stadtkind
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 03.12.22, 00:47

So, 04.12.22, 15:20

350mA bei der Annahme dass zwei Spots dran hängen würde ja bedeuten die Original dürften Max 175mA haben.
Den, welche ich gekauft und reingeholter habe steht Max Strom in mA 200-250, 3kw.
Heißt ich sollte eine neue Led suchen, die Max auch die 175 mA hat?
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9361
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

So, 04.12.22, 17:05

Nein. Das sind keine spannungsgesteuerten Strahler wenn alle DIP-SCHALTER (das kleine Mäuseklavier oben) auf OFF sind. Bei Deinem Bild ist das nicht zu erkennen.
Ist in den Strahlern nur ein Lichtpunkt oder sind da mehrere?
Stadtkind
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 03.12.22, 00:47

So, 04.12.22, 17:20

Ja, alle DIP-Schalter stehen auf OFF.
Die LED ist nur ein Lichtpunkt.
Hab ein Foto vom Leuchtmittel gemacht:
https://drive.google.com/file/d/12vuxU ... p=drivesdk
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9361
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

So, 04.12.22, 18:29

Kannst Du noch die Spannung an einer Original - LED messen?

Die Spots sind wohl tatsächlich parallel geschaltet.
Wenn die neue einen geringeren Widerstand hat fließt mehr Strom über diese und die originale wird daher dunkler.

Die Spannung gibt uns einen Hinweis auf die Werte der LED (175 mA bei xx Volt).
Stadtkind
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 03.12.22, 00:47

So, 04.12.22, 18:58

Messen ist möglich.
An der Zweiten, welche ausgeht, wenn ich die Neue anstecke oder an einem anderen Kreislauf.

In der Annahme dass zwei Sports auf einem Transformator hängen, habe ich die gleiche Konstellation nochmal.
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9361
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

So, 04.12.22, 20:35

An dem funktionierenden Kreislauf.
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9361
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Mo, 05.12.22, 09:58

Die Messung muss nicht sehr exakt sein, es geht darum festzustellen wie viele LED in Reihe geschaltet sind.

Also ca. 18 Volt = 6 LED, entspr. etwa 3,x W, ca. 24 Volt = 8 LED ...

Wenn z.B. in dem originalen COB mehr LED in Reihe sind als in Deinem Ersatz tritt das von Dir beschriebene Problem auf.
Stadtkind
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 03.12.22, 00:47

Di, 06.12.22, 13:13

Am funktionierenden Kreislauf haben beide Spots bei Dimmer maximal hell 21.5V.

Egal wie ich versuche die mA zu messen, es bleibt immer null?🤷‍♂️
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9361
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Mi, 07.12.22, 08:08

Den Strom kannst Du nur mit Hilfe von 2 gleichen Widerständen messen.
Vor beiden Strahlern muss einer in Reihe, darüber die Spannung messen und den Strom ausrechnen.

Mit dem Widerstand des Messgerätes bringst Du das System aus dem Gleichgewicht.

Die Original COB hat 8 LED und geschätzt 24 Volt bei 700 mA.
Um das Gleichgewicht in Deinem System zu wahren sollten die Ersatz - COB beide ausgetauscht werden und eine Vorwärtsspannung von ca 24 Volt haben.
Stadtkind
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 03.12.22, 00:47

Mi, 07.12.22, 15:43

Ah… top…
Dann probiere ich das mal aus und werde mich Wieder melden.
Antworten